User Reviews

Rummage in hundreds of genuine customer reviews – honest and transparent – many customers can be found on the internet. We guarantee the authenticity of these reviews and can prove and verify the sources any time.
Convince yourself and hopefully you will soon be able to publish your own Masalo story on this site 🙂

Icon Hilfe

Disclaimer:
Even though many customers report an immediate freedom from pain, it may take a while ridding your tennis elbow / golfer’s elbow completely and of course it is also possible that the Masalo Cuff may not have the desired effect in your personal case. An epicondylitis is a serious medical issue and medical matters are always individual. The healing progress is dependant on many factors and differs for each patient. Therefore and for legal reasons we cannot and will not provide a healing guaranty. We wish you a rapid recovery!

Älterer Herr mit Masalo Manschette MED gegen Tennisarm hebt ohne Schmerzen Kind hoch
4.9
Rated 4.9 out of 5
4.9 out of 5 stars (based on 408 reviews)

Einfach unschlagbar

Rated 5 out of 5
7. July 2021

Ich hatte das Problem Tennisarm vor gut zwei Jahren schon einmal. Damals rechts, heute ist es wieder da, nur links. Aus Erfahrung des Tragens der Manschette am rechten Arm, habe ich mir diese jetzt eben auch für den linken Arm gekauft.
Gut ich hätte auch mit meinem Hausarzt in die Diskussion gehen können. Allerdings wäre diese nicht erfolgversprechend ausgegangen. Diesen Umweg habe ich mir einfach erspart und das Teil einfach gekauft.
Trage es jetzt seit gut einer Woche und ich kann nur sagen, grandios.
Ich kann arbeiten, meinen Arm belasten wie gewohnt und kann auf die chemische Keule verzichten. Danke Masalo. Eine Anmerkung hätte ich dann aber doch noch. Kann man so etwas geniales nicht auch für das Knie erfinden?

Susann Wallrodt
, Alsdorf

Response from Masalo

Hallo Frau Wallrodt,
vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir freuen uns, dass auch Ihnen die Masalo Manschette MED so hilft wie es sein soll 🙂
Zu Ihrer Frage, ob man so etwas nicht auch für das Knie erfinden kann. Ja, das kann man, es ist jedoch nicht mit dem Erfinden getan. Ein Medizinprodukt muss entwickelt und geprüft werden und so etwas dauert wirklich sehr lange.
Wir konzentrieren uns zurzeit auf die Epicondylitis und werden dort sicher bald Neuigkeiten haben, in den nächsten Monaten 🙂
Ihnen weiterhin gute Genesung und alles Gute.
Herzliche Grüße
Harry Röder

Einfach klasse, aber erst nachdem der korrekte Sitz gewährleistet wurde

Rated 5 out of 5
6. July 2021

Hallo Herr Siebert,
erinnern Sie sich noch an mich, ich hatte im März d.J. Ihre Manschette gekauft und wir hatten mehrmals den korrekten Sitz besprochen und Fotos ausgetauscht. Tatsächlich lag es daran, dass ich diese falsch getragen hatte – den kleinen schwarze Punkt hatte ich nicht gesehen.
Auch Ihr Tipp mit dem tragen über Nacht, war Gold wert und war letztendlich wohl auch der Schlüssel zum Erfolg. – Übernacht gesund werden 😉
Nun bin ich endlich schmerzfrei, selbst bei schweren Gewichten oder am PC. Zwar habe ich immer Angst, dass die schmerzen wiederkommen, aber dafür habe ich ja nun Ihre Lösung.
PS. Kann nur jedem empfehlen, diese Manschette zu besitzen und zwischendurch Dehnübungen zu machen. Ich hatte anfangs große Zweifel zumal mir die Manschette immer vom Arm rutschte. Aber das lag am Falschen tragen.
Lieber Herr Siebert – Sie haben mit Ihrer Erfindung wirklich was ganz tolles entwickelt. Gerne kann ich als Referenz dienen, falls Sie meine Hilfe benötigen.
Lieben Gruß aus Bremerhaven
Jamal Iqbal

Jamal Iqbal
, 27574 Bremerhaven

Response from Masalo

Hallo Herr Iqbal,
ganz vielen Dank für Ihren Bericht und ich hoffe, dieser wird von vielen Menschen gelesen. 🙂
Ich antworte mal in Vertretung meines Kollegen Eric Siebert. Wenn sich jemand bei uns meldet, dann schaffen wir es fast immer, die Manschette wirksam an den Arm zu bekommen. Leider tun das manche Kunden erst viel zu spät und leiden deshalb einige Wochen länger als nötig.
Unser Ziel ist es immer, die Epicondylitis zu besiegen und dafür tun wir was wir können.
Legen Sie bitte die Manschette nie außer Reichweite denn wenn es wiederkommen sollte und Sie die Bandage direkt wieder anlegen, dauert es nicht so lange bis es wieder verheilt ist.
Ich empfehle Ihnen auch, tragen Sie die Bandage prophylaktisch vor starken Belastungen wie körperliche arbeiten und Sport, dann kommt es erst gar nicht mehr zurück 🙂
Ein paar Worte noch zum Thema Dehnübungen. Wir können diese eigentlich nicht empfehlen, da sehr viele Kunden trotz Schmerzen Dehnen und so das Problem oft deutlich verschlimmern. Auch passiert es leider öfter, dass man z.B. mit einem Tennisarm dehnt und dann noch einen Golferellenbogen dazu bekommt.
Man muss wissen, dass die Streckung und Beugung des Handgelenks maximale Kraft auf die verletzten Sehnenansätze ausübt. Ich vergleiche das immer mit einem eingerissenen Gummiband, wo man ja auch nicht mit aller Kraft daran zieht um dieses zu reparieren.
Bei Streckung des Handgelenks (Hand Richtung Handoberseite) belastet man die Sehne wo der Tennisarm liegt maximal und beim Beugen (Richtung Handinnenfläche) die des Golferarms.
Also, wenn man unbedingt dehnen will, dann bitte nicht gegen den Schmerz an dehnen. Sobald etwas schmerzt ist es negativ für die Sehne. Bitte sehr vorsichtig damit umgehen.
Wir wünschen Ihnen von Herzen alles Gute und nochmal danke für Ihr Feedback.
Herzliche Grüße
Harry Röder

Masalo Manschette

Rated 5 out of 5
5. July 2021

Ich trage die Manschette jetzt 3 Wochen Tag und Nacht eine Besserung ist zu spüren aber richtig schmerzfrei bin ich noch nicht!!!! Arbeite als Verputzer und sie stört beim tragen gar nicht. Top Manschette !!!! Mal sehen wann ich wieder voll schmerzfrei bin!

Seidl Jürgen
, Alzenau

Response from Masalo

Guten Tag Herr Seidl,
vielen Dank für Ihre Bewertung.
Das ist ein sehr guter erster Schritt und wir haben ja per Mail zusammen das Anlegen noch ein wenig optimieren können, so dass ich zuversichtlich bin, dass Ihnen die Manschette zukünftig noch mehr Wirkung bringt und Sie Ihre Verletzung rasch loswerden können.
Weiterhin gute Genesung!

Und es funktioniert doch 🙂

Rated 5 out of 5
29. June 2021

Zunächst hatte ich eine 4-Sterne-Bewertung im Mai abgegeben:
“Letztes Jahr hatte ich mir beim Fitness einen Tennisarm zugezogen. Nach 9 Monaten entdeckte ich die Masalo Bandage. Ich habe sie 2 Monate Tag und Nacht getragen und die Schmerzen waren weg. Ich war begeistert!
Nun habe ich mir einen Golferarm zugezogen. Ich trage die Bandage nun schon eine Woche. Während ich beim Tennisarm mit der Bandage sofort eine Linderung erfahren habe, merke ich beim Golferellenbogen bisher keine Linderung. Kann ich noch hoffen?”
Nun sind aber einige Wochen vergangen und Herr Siebert aus dem Masalo Team hatte mir gleich am darauf folgenden Tag nach meiner Rückmeldung einige wertvolle Tipps gegeben, die ich sofort umgesetzt habe.
Der Wichtigste war, dass ich den Oberarmgurt fester gestellt habe. Ich spürte gleich eine Entlastung. Mittlerweile sind die die Schmerzen noch nicht vollständig weg, aber viel besser, sodass ich Tennis und Fitness ohne Schmerzen absolvieren kann.
Ich bin Happy. Jetzt gibt es volle 5 Sterne 🙂
Vielen Dank an Das Masalo Team!
Grüße
Martin Nottelmann

Martin Nottelmann

Response from Masalo

Lieber Herr Nottelmann,
gut Ding will Weile haben, sagt man 🙂
Wir sind wirklich sehr froh, dass Sie sich gemeldet und das Problem jetzt im Griff haben.
Das kleine Stück des restlichen Weges schaffen Sie jetzt auch noch.
Alles gute für Sie und herzliche Grüße
Harry Röder

Linderung innerhalb von 2 Wochen

Rated 5 out of 5
19. May 2021

Seit nunmehr 21 Jahren (ich bin 41 Jahre alt) betreibe ich schweres Krafttraining (Powerlifting). Hinzu kommt viel Gartenarbeit sowie mein Arbeitsplatz am Schreibtisch.
Vor nun ca. 4 Monaten machten sich bei der Gartenarbeit (ich musste einen Teil des Rasens abtragen) mein Ellenbogen sowie die untere Armmuskulatur (rechter Arm) bemerkbar. Auch die Griffkraft beim Training ließ nach und einige Bewegungsabläufe (insbesondere dort, wo Griffkraft sowie Unterarmmuskulatur zusammenarbeiten müssen… z. B. Seitheben) waren nicht mehr oder nur eingeschränkt möglich.
Zuerst behandelte ich die Schmerzen mit Salben. Danach besorgte ich mir eine Ellenbogenspange. Jedoch brachten diese Dinge nicht den gewünschten Erfolg, im Gegenteil, mit der Zeit verschlimmerte es sich. Dazu muss ich sagen, ich habe auch zu KEINER ZEIT mit dem Training o.ä. aufgehört (muss kurz erläutern, dass ich ein kleines Homegym besitze und auch während des Lockdowns weiter trainieren kann).
Nach Ostern verschlimmerte sich die Situation jedoch so sehr, dass ich kaum noch eine Wasserflasche vom Schrank nehmen bzw. für 5 Minuten am Stück am PC meiner Arbeit nachgehen konnte. Alles, was die Unterarmmuskulatur (und die damit verbundenen Sehnen) reizte, verursachte Schmerzen.
Da ich immer noch hoffte ohne Arzt auszukommen, recherchierte ich noch weiter und entdeckte die Berichte zur Masalo Manschette. Ich war doch sehr skeptisch, allein schon deswegen, weil meine Ellenbogen Spange überhaupt nicht geholfen hatte.
Auch die Aussagen in den Berichten wie zum Beispiel „innerhalb kürzester Zeit spürbare Besserung“ oder „ich bin dann nach hause und habe in 3 Monaten einen Prototyp gebaut wofür ich von meinen Chirurgen gelobt wurde“ machten mich mehr nachdenklich als das sie mich überzeugten.
Trotzdem entschied ich mich dann am 19.04.2021 dazu eine Manschette zu bestellen (die Stoßwellentherapie beim Arzt mit 5 Sitzungen hätte mich 150€ gekostet… daher gab ich der Manschette den Vortritt).
Innerhalb von 36 Stunden nach Bestellung war die Manschette auch schon da. Im Beilagenheft sind alle Dinge, vom anlegen der Manschette bis hin zur Reinigung, erstklassig beschrieben. Reichen einem die Beschreibungen nicht, kann man ja immer noch auf die Videos in den öffentlichen Medien zurückgreifen.
Kommen wir zum Anlegen der Manschette: Wie eingangs gesagt, ich betreibe seit über 21 Jahren schweres Training. Mit einem Unterarmumfang von knapp 37 cm und einem Oberarmumfang von 56 cm war es zu Beginn nicht leicht die richtige Position zu fingen. Mit ein wenig Übung kommt jedoch die Routine. Nach einer Woche war das kein Problem mehr.
Da jedoch die Manschette auch extra für Kraftsportler angepriesen wird, sollten hier die Bänder (in der „Größe 2“) zum enger ziehen um 3 – 5 cm verlängert werden. So wäre eine Positionierung für Menschen mit größerem Armumfang bequemer. Dies ist aber auch der einzige Punkt, welchen ich als kritisch betrachten würde. Ansonsten ist die Verarbeitung topp, hat man die richtige Position gefunden, ist das Tragen der Manschette sehr angenehm.
Selbst beim Training, im Garten oder auf der Arbeit fällt die Manschette nach einiger Zeit nicht mehr auf. Und sollte die Manschette durch viele Bewegungen mal etwas verrutschen, kann man diese sehr leicht wieder zurecht rücken.
Nachdem ich die Manschette 2 Wochen ununterbrochen getragen hatte merkte ich schnell, dass ich bestimme Bewegungen und Tätigkeiten fast schmerzfrei (wohl mit Unterstützung der Manschette) wieder durchführen konnte. Danach wurde ich mutiger und nahm die Manschette auch zeitweise ab.
Nach nun 4 Wochen bin ich fast schmerzfrei. Belastungen mit gestrecktem Arm mit Griffkraft sind wieder problemlos möglich. Auch das Arbeiten am PC bereitet keine Probleme mehr. Je nach Belastungsgrad ist immer mal noch ein leichtes Ziehen da, jedoch ist das kein Vergleich mehr mit den Symptomen vor über 4 Wochen.
Außerdem wird dann Manschette wieder angelegt. Ich bin von diesem Produkt 100% überzeugt. Man darf keine direkten Wunder erwarten, je nach schwere der Verletzung ist konsequentes Tragen nötig (bei mir ging es jetzt mit ca. 4 Wochen recht schnell). Aber das Ergebnis ist erstklassig!
Ingo Heisters

Ingo Heisters
, 47906 Kempen

Response from Masalo

Hallo Herr Heisters,
vielen Dank für den wirklich tollen Bericht und auch Ihre Anregungen.
Wir sind in der Tat dabei eine weitere Größe zu entwickeln, da wir doch recht viele Kraftsportler mit recht mächtigen Armen unter unseren Kunden haben. Aber auch das wird dauern. In der Medizin sind solche Optimierungen nicht mal eben schnell umgesetzt.
Gerade durch Kundenfeedback wie Ihren Bericht, können wir uns und unser Produkt stetig verbessern, nicht alleine deshalb legen wir viel Wert auf den Kontakt zu den Anwendern.
Sie haben, wie fast alle Sportler, alles genau richtig gemacht  Ich empfehle Ihnen aber, legen Sie die Manschette lieber prophylaktisch an, wenn es wirklich hart zur Sache geht beim Sport oder auch im Garten. Wenn man einmal eine Epicondylitis hatte, neigt man einfach dazu, dass es wieder auftreten kann und diese Schmerzen muss man wirklich nicht unbedingt nochmal durchleben.
Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall alles Gute, maximale sportliche Erfolge und viel Spaß im Garten. Wenn etwas sein sollte, sind wir immer gerne für Sie da 
Herzliche Grüße
Harry Röder

Publish your own review

Please also observe our privacy statement: Click here!