Menu

Erfahrungsberichte

Icon Kontakt

Stöbern Sie in hunderten Erfahrungsberichten unserer Kunden.
Wir garantieren die Echtheit dieser Berichte und können die Quellen selbstverständlich belegen.
Wir freuen uns, wenn auch Sie nach einigen Wochen Ihre Erfahrungen mit unserer Masalo Manschette hier schreiben.

Icon Hilfe

Haftungsausschluss:
Auch wenn viele Kunden von einer sofortigen Schmerzfreiheit berichten, muss das bei Ihnen nicht so verlaufen. Es kann u.U. länger dauern, bis Ihr Tennisarm / Golferarm besiegt ist und natürlich kann es sein, dass die Masalo Manschette möglicherweise bei Ihnen nicht hilft. Die Epicondylitis ist ein medizinisches Problem und medizinische Angelegenheiten sind immer individuell. Der Heilungsverlauf ist bei jedem anders und von vielen Faktoren abhängig. Eine Heilungsgarantie können und dürfen wir schon aus rechtlichen Gründen nicht abgeben.
Gute Genesung wünscht Ihr Masalo Team!

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

4.94.9 von 5 Sternen (basierend auf 269 Erfahrungsberichten)
Sehr gut95%
Gut4%
Durchschnittlich1%
Geht so0%
Keine Wirkung0%
Älterer Mann mit Enkelin und Masalo Manschette gegen Epicondylits, Tennisarm, Golferarm


Nach dem Anlegen der Manschette war ich umgehend schmerzfrei!

14. März 2019

Seit Jahren habe ich Beschwerten im rechten Ellbogengelenk – Diagnose Epicondylitis.
Physiotherapeutische Maßnahmen und das Tragen von mehreren Kompressionsbandagen haben bisher zu keiner Verbesserung der Krankheitserscheinung geführt.

Aus diesem Grunde hat mir meine Hausärztin jetzt eine „Masalo® Manschette“ verschrieben.

Da die Sanitätshäuser nicht bereit waren die Manschette zu besorgen, habe ich mich direkt an „Masalo®² gewandt. Herr Röder (Firmenchef) hat mich persönlich beraten und bestens unterstützt. Die Masalo® Manschette wurde mir taggleich zugesandt.

Nach dem Anlegen der Manschette war ich umgehend schmerzfrei!

Ich werde die „Masalo® Manschette jetzt täglich tragen und gehe davon aus, dass dadurch die Entzündung der Sehne in Kürze komplett abheilen wird.
Ich kann die Manschette schon jetzt uneingeschränkt empfehlen!

E. Rosenzweig,

Antwort vom Masalo-Team

Hallo Herr Rosenzeweig,

vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht.

Es freut mich wirklich sehr, dass die Manschette bei Ihnen optimal wirkt. Das ist nicht bei jedem so extrem spürbar, aber ein sehr gutes Zeichen, dass Sie das Übel Tennisarm bald los sein werden.

Nicht wundern, wenn Sie die Bandage jetzt wieder ablegen, kommen die Schmerzen sehr schnell auch wieder zurück. Die Sehnen benötigt Zeit zum Heilen.

Bei Sehnen handelt es sich um schlechter durchblutetes Gewebe, wodurch der Heilungsprozess recht lange dauern kann. Tragen Sie also die Bandage konsequent und regelmäßig, sodass Ihr Tennisarm mit und ohne Bandage verschwinden kann.

Ich wünsche Ihnen von Herzen weiterhin gute Genesung und dass Sie Ihre wiedergewonnene Lebensqualität genießen.

Herzliche Grüße
Harry Röder

Danke Masalo!!!!

12. März 2019

Hallo liebes Team, ich habe mich Mitte Januar entschieden die Manschette zu kaufen. Und das war das beste was ich machen konnte!!!

Nach langen Kampf mit Kortison und Schmerzbestrahlung was alles eigentlich gar nicht geholfen hatte, ist eure Manschette ein Wundermittel.schon nach fast 2 Monaten schmerzfrei, das ist solomo gut für der Seele. Wer so ein Tennisarm hat weiß was ich meine!!!

Mit meiner Krankenkasse hab ich viel hin und her geschrieben aber immer wieder Ablehnung………es ist schon komisch das der Pharmaindustrie geholfen wird. Aber naja das Geld ist die Manschette wert, da ich straßenbauer bin ist es sehr wichtig das die Manschette aus Leder ist. Extrem robust,so soll es sein!!
Nochmal vielen dank und weiterhin viel Erfolg.
MfG. Michael

Tost Michael, THERMALBAD WIESENBAD

Antwort vom Masalo-Team

Hallo Michael,

herzlichen Dank für Ihr Feedback.

Auch wir freuen uns sehr darüber, dass Sie wieder arbeiten können ohne diesen permanenten und furchtbaren Schmerz.

Ärgern Sie sich nicht über die Ablehnung der Kostenübernahme oder zumindest einer Beteiligung durch Ihre Krankenkasse. Diese dürfen Sie hier gerne nennen, man muss heute ja nicht mehr bei einer festgelegten gesetzlichen Kasse bleiben und kann wechseln. Wir haben tausende bewilligte Kostenübernahmen, stellen aber fest, dass es besonders bei 2 gesetzlichen Kassen Sachbearbeiter gibt, die grundsätzlich nur Ablehnungen kennen.

Es ist nicht die Kasse, die schlecht ist, es ist der Sachbearbeiter der offensichtlich nicht verstanden hat worum Sie da gebeten haben. Nun haben Sie aber einen Beweis, dass die Bandage hilft, versuchen Sie es doch einmal mit einem persönlichen Besuch bei Ihrer Kasse, das hat schon oft geholfen.

Leider „denken“ viele Sachbearbeiter „was will der Mensch den jetzt mit einer Lederbandage, wir haben hunderte zugelassene Produkte, die ihm nicht helfen, warum denn nun eine aus Leder…“ und verstehen einfach nicht, dass es ein neues und effektives Wirkprinzip ist. Andere Kassen verstehen das aber schon. (So ein Tennisarm kostet ja sonst unfassbar viel Geld, Krankheitsausfall, unzählige Therapien, OP usw… da sollte eine Krankenkasse ruhig die 79,80 Euro auch mal „riskieren“)

Egal, Hauptsache, Sie sind die Schmerzen los und können wieder arbeiten 🙂

Tragen Sie die Bandage bitte noch eine Weile, bis es vollständig ausgeheilt ist und gerne danach auch zur Vorsorge.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Harry Röder

Nach 4 Wochen deutliche Besserung

3. März 2019

Im Oktober habe ich mir durch Überlastung einen Tennisellenbogen zugezogen. Am Anfang mit Salbe und Binden behandelt ging es ein paar Wochen so vor sich hin. Alles noch „Überschaubar“, doch dann Mitte Dezember war es nicht mehr möglich jemanden die Hand zu geben oder die Kaffeekanne zu tragen.

Was nun, so kurz vor Weihnachten? Bin dann auf die Masalo Manschette gestoßen. Ok, kostet ein paar Euro, aber wenn es je nichts taugt ist das zwar ärgerlich aber ruinieren wird es mich nicht. Also Manschette gekauft und dann wie empfohlen 4 Wochen Tag und Nacht getragen.

Nach 4 Wochen dann nur noch Nachts und nach 6 Wochen wieder langsam mit Kräftigungsübungen mit Manschette angefangen. Nach 2 Monaten dann auch nachts weggelassen, da die Schmetzen fast komplett weg sind.

Trage die Manschette jetzt nur noch bei Belastungen wie Umgraben im Garten oder beim Fitnesstraining.
Klar ist der Tennisellenbogen noch nicht ganz weg. So was dauert Monate aber ich hätte nicht gedacht, dass ich jetzt, knappe 2,5 Monate nach Beginn so gut wieder in Schuss bin.

Kann daher nur empfehlen nicht lange warten und die Manschette tragen bevor es noch schlimmer wird.

Habe die Manschette bei Body-Planet online bestellt.

Nick Mueller, Hohenlohe

Antwort vom Masalo-Team

Hallo Herr Müller,

vielen Dank für Ihren Bericht.

So wie Sie es beschreiben, sollte das Problem bald komplett behoben sein, aber für belastende Tätigkeiten wie Sport, Garten etc. ist es immer ratsam, die Bandage vorsorglich zu tragen. Falls Sie das aber mal vergessen und es tritt wieder auf, einfach gleich wieder unsere Manschette anziehen, dann ist es i.d.R. in wenigen Tagen auch wieder vorbei.

Ich wünsche Ihnen alles Gute.

Herzliche Grüße
Harry Röder

Toll

26. Februar 2019

Mitte Oktober letzten Jahres fing alles an . Die Schmerzen im Ellenbogen wurden so stark das es kaum möglich war ein Glas anzuheben.

Nach einigen Arztbesuchen und schon 6 wöchiger Krankschreibung und noch keine Besserung in Sicht bin ich auf die masalo manschette gestoßen….. ohne zu zögern hab ich sie bestellt.

Der Preis war mir egal es musste was passieren. Nach 2 Tage war sie schon da .

Hab sie zuerst alleine angelegt und war nicht zufrieden. Kaum bzw keine Besserung. Darauf hin habe ich Fotos von der angelegten manschette ans masalo Team geschickt.
Mein Anlegen war absolut nicht korrekt und mir wurde exakt erklärt wie ich die beste Wirkung erzielen könne.

Trage sie jetzt circa 8 Wochen und bin quasi schmerzfrei was für mich wie ein Wunder ist . Habe jetzt mit Krankengym aufgehört und die Manschette trage ich nur noch bei Belastung da es sonst nicht mehr nötig ist.

Danke

K .Klein ,

Antwort vom Masalo-Team

Hallo Herr Klein,

vielen Dank für Ihren Bericht.

Es kommt immer wieder einmal zu Anlegefehlern, schade ist es nur, wenn man sich dann nicht bei uns meldet da wir immer sehr gerne helfen und unser Interesse darin besteht, dass unsere Bandage auch funktioniert (das kann sie nur, wenn sie korrekt angelegt ist).

Ich hoffe, Ihr Erfahrungsbericht bewegt mehr Menschen dazu, sich mit 2 Fotos, wie es auf unseren Seiten beschrieben ist, zu melden wenn die Manschette nicht sofort die gewünschte Wirkung erzielt.

Wir sind zwar momentan nicht wirklich gut telefonisch erreichbar, da wir an verschiedenen Standorten arbeiten, reagieren aber ganz schnell auf Emails.

Ich wünsche Ihnen weiterhin alles Gute.

Herzliche Grüße
Harry Röder

Masalo Manschette - Super Hilfe

26. Februar 2019

Hatte seit August starke Schmerzen am rechten Arm (Tennisarm).
Der erste Arzt gab mir eine Kortison-Spritze, Kortison -Tabletten und eine Bandage. Nach einigen Wochen musste ich zum Notdienst, vor lauter Schmerzen, so bekam ich einen Gibs. Half leider auch nix.
So kam ich irgendwann auf die Manschette Dank Internet. Trage sie jetzt seit 2 Monaten , und ich kann sagen es wurde um 80% besser . Ich bin voll zufrieden.

Elke Waller, Hirrlingen

Endlich wieder (fast ) schmerzfrei.😀

25. Februar 2019

Seit November 2018 trage ich die Masalo – Manschette.

Die ersten 2 Monate Tag und Nacht. Schon nach 5 Tagen bemerkte ich deutliche Besserung bei Belastung.

Ich muss allerdings dazu sagen , dass ich trotzdem noch Stosswellentherapie ( 5 Mal ) bekommen habe.

Zur Zeit bekomme ich auch noch Krankengymnastik ( 18 Mal ). Bin jetzt zu 80% schmerzfrei. Die Manschette trage ich jetzt nur noch bei Belastung.Ich hätte nie gedacht, dass die Manschette so gut hilft.

Vielen Dank für diese Erfindung.

Ingrid Orth, Lippstadt

Skepsis wurde wiederlegt - Manschette hilft wirklich, auch beim Kraftsport

24. Februar 2019

Ich habe nach längerer Recherche und 2 nicht zufriedenstellenden Arztbesuchen a la „ruhig halten und alles wird gut in ein paar Wochen“ die Manschette bestellt.

80€ fand ich erst hart unter der Prämisse, was ist, wenns nicht hilft. Da ich einfach keine 4-8 Wochen „Arm still halten“ starten wollte, weil das einfach komplett unmöglich ist, habe ich mir die Manschette dann bestellt.

Zur Timeline: Schmerz begann Anfang November, bis Mitte/Ende Dezember habe ich gehofft, es geht von alleine weg. Ende Dezember dann die Manschette bestellt.
Im Januar die Manschette angelegt.
Die erste Woche bestand aus ein paar zu nehmenden Hürden, anlegen ist doch individuell und auch die Anleitung hilft nur bedingt. Ich musste 3 mal umstellen um einen guten Sitz der Manschette zu erreichen.
Beim ersten mal habe ich sie wohl zu eng angelegt, dabei ist mein Arm etwas „angeschwollen“ – aber nicht so wild gewesen. Danach ging es dann. Und jetzt zum besten Teil: Nach der 2. Woche verspürte ich einen immensen Schmerzdrop – auf einmal tat es nur noch halb so stark weh. Nach 4 Wochen waren die Schmerzen fast komplett weg. Echt heftig. Hätte ich einfach nicht erwartet.
Nach 3 Wochen habe ich bereits mit Sport angefangen – sogar American Football ging damit.
So Gott will werde ich nie wieder eine Manschette brauchen, aber sollte der Fall doch noch mal auftreten werde ich mir direkt eine besorgen, bzw. die alte anlegen.

Aktueller Schmerzstatus btw: Fast keine Schmerzen mehr, nur bei extremer Belastung des Unterarms zieht es noch. Verzichte aber vorerst auf die Manschette, da ich keine Schmerzen habe im Alltag, nur wenn ich provozierend den Unterarm belaste.

Warum also nur 4 Sterne:

1. Weil sich keiner mehr die 5 Sterne Rezensionen durchliest, jeder denkt es sei Fake 🙂 Aber glaubt mir: Es hilft
2. Weil dann doch zwei Sachen nicht ganz so geil sind: Ich habe meinen Schreibtisch mit der Schnalle komplett zerkratzt. EIn Problem, welches man aber bautechnisch nur schwer beheben kann. Und dann wäre da noch das Thema Sport. anders als ein Sleeve oder ähnliches sieht die Manschette einfach irgendwann super reudig aus durch den Schweiß etc. Auch mehrfaches Reinigen hilft nur bedingt. Also es hilft schon, aber man hat nicht wirklich Bock drauf. Ich muss dazu natürlich sagen, dass das ja ganz normal ist.

Fazit: Gönnt euch die Manschette, am Ende sind 80€ für einen gesunden Arm ein Witz. Und: bleibt dran, ein paar Wochen sollte man schon durchhalten.

Kai Nass, Birkenwerder

Antwort vom Masalo-Team

Hallo und vielen Dank für den schönen Erfahrungsbericht.

Ja, es ist richtig, die Bandage ist extrem effektiv, hat aber noch deutliches Optimierungspotential in den Bereichen Optik, Anwendung und Komfort.

Das „Problem“ mit der Schnalle allerdings lässt sich einfach beheben. Wenn man viel am Schreibtisch sitzt, sollte man sich die Schnalle entweder mit z.B. einem Pflaster abkleben, oder noch besser, ein Schweißband unten über die gesamte Unterarmmanschette ziehen, damit kann der Schreibtisch nicht verkratzt werden.

Wenn irgendetwas auftritt, immer gleich bei uns melden, es gibt immer eine Lösung 🙂

Wir haben ja auch sehr viele Kindergärtnerinnen und andere Menschen, die mit Kindern arbeiten oder in der Pflege tätig sind. Diese behelfen sich mit einem Schweißband oder ähnlichem und ziehen zur Sicherheit etwas über die Schnallen.

Die Schnallen sind zwar extrem hochwertig und bis heute kam es noch nie zu einer Verletzung, in bestimmten Bereichen jedoch schadet es nicht, diese etwas abzudecken.

Diese Dinge sind alle bei unserer kommenden textilen Version behoben, leider dauert es doch deutlich länger als erwartet, bis wir die CE Dokumentation und Zertifizierung abgeschlossen haben und bis dahin muss man die kleinen Nachteile noch in Kauf nehmen, dafür aber wird man die lästige Epicondylitis los 🙂

Weiterhin alles Gute und maximale sportliche Erfolge.

Herzliche Grüße
Harry Röder

Das beste Heilmittel für einen Tennisarm !!

14. Februar 2019

Die Masalo Bandage ist das beste Heilmittel für einen Tennisarm. Ab der ersten Minute des Tragens brachte sie eine erhebliche Schmerzlinderung. Nach 6 Monaten komplette Beschwerdefreiheit. Das haben 2 Ärzte mit verschiedenen Methoden in den vorhergehenden 10 Monaten nicht geschafft. Man muss einfach nur ein bisschen Geduld haben und sie konsequent tragen, dann wirkt sie Wunder.

Catrin Köpke, Wuppertal

Masalo Manschette - endlich wieder schmerzfrei

12. Februar 2019

Die Manschette hat mein Leben endlich wieder schmerzfrei gemacht. Nach Monaten Stoßwellenbehandlung, Gymnastik, Kortison-Spritze (nichts davon hat geholfen) haben wir die Masalo-Manschette gefunden. Ich bin glücklich und dankbar für diese Lösung, mit ihr kann ich wieder alles machen wie vorher, ohne vor Schmerz in die Knie zu gehen. Danke schön !!!

Susanne Herrmann, Sonnenbühl

Antwort vom Masalo-Team

Liebe Frau Herrmann, das freut uns wirklich sehr 🙂 Genießen Sie Ihre wiedergewonnene Lebensqualität. Aber tragen Sie die Bandage bitte weiter, bis Sie vollständig genesen sind. Herzliche Grüße Harry Röder

Super!!!

7. Februar 2019

Ich war beim Chirurgen, hatte mir selbst schon die Diagnose gestellt und wollte eine gute Bandage verordnet bekommen.
Dummerweise stand der Doc nicht auf Bandagen und wollte mir nach diversen Selbstversuchen einen 2-Wochen-Oberarm-Gips verpassen….den konnte ich auf keinen Fall akzeptieren, egal, wie schlimm es war.

Ich arbeite selbstständig in der Gastronomie, hab keinen Tennis- sondern eher einen Pfannenarm,,,

Wie auch immer, ohne Rezept aus der Sprechstunde raus…kam eine Schwester mit Kopien von masolo-Manschette hinterher gerannt…“meiner Freundin hat es geholfen“ schauen Sie mal.

Ich hab geschaut, Internet hoch und runter, TV ,Vertrauen aufbauen…machen sie alle… ich musste eine schnelle Lösung finden und hab es riskiert. …und nicht bereut!!!
Sooo einfach aufziehen und alles ist gut …ist es nicht.. Aber ich konnte sofort Linderung spüren!

Nach 5 Tagen bin ich immer noch am Einstellen…aber ja, weil sich auch viel gebessert hat! Aber: die einfachen Geschichten waren mit der Manschette sofort fast schmerzfrei möglich: Socken an- und ausziehen, Hose hoch, Schraubverschlüsse!

Sorry, wenn ich jetzt keine weiteren Daten bekanntgeben möchte…aber vielleicht sollte euch -so wie mich-überzeugen, dass du die Fam.Röder jederzeit telefon.erreichar ist.

Mit lieben dankbaren Grüßen, G.B

G.B., Alsleben

Antwort vom Masalo-Team

Liebe Frau B.,

zunächst vielen Dank für Ihren Bericht.

nach 5 Tagen kann man noch nicht so viel sagen, aber was Sie schreiben sollte immer so sein, man sollte schnell wieder arbeiten können. Bis man aber wieder komplett genesen ist, kann dauern (zwischen 4 Wochen und 4 Monaten, je nach Grad der Verletzung).

Es ist gut, dass Sie sich mit der Bandage wirklich beschäftigen und verschiedene Einstellungen probieren, jedoch sollten Sie inzwischen wissen, welche Einstellungen bei welchen Arbeiten die beste ist. Vielleicht können wir da ja noch ein wenig helfen. Bitte gerne noch einmal Bilder schicken, dann geben wir Ihnen Tipps, wie die Einstellungen optimiert werden können.

Die meisten haben das recht schnell herausgefunden, aber wir Menschen sind hat glücklicherweise alle individuell „gebaut“ und so kann es auch vorkommen, dass man nach der optimalen Position sucht. Wie gesagt, dabei können wir sicher helfen und tun das auch sehr gerne 🙂

Ja, die Skepsis weil es einfach nichts Schlechtes zu finden gibt zu uns im Internet. Aber wir können jeden einzelnen Bericht ganz genau belegen und prüfen vor der Veröffentlichung, ob es sich wirklich um einen Kunden handelt.

Sie hatten Glück, dass wir telefonisch für Sie direkt erreichbar waren, das klappt momentan nämlich leider nicht so wie wir es uns wünschen würden, da wir ein gutes Wachstum haben und leider nicht so oft ans Telefon gehen können. Das müssen wir noch aufbauen. Wir sind aber mit aller Kraft dran, diesen Service schnell wieder anbieten zu können.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung.

Herzliche Grüße
Harry Röder

Verfassen Sie Ihren eigenen Erfahrungsbericht:

Unsere Datenschutzbestimmungen können Sie hier noch einmal nachlesen: Hier klicken!

Hinweis zum Erstellen eines Erfahrungsberichtes:
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir vor der Freischaltung alle Berichte prüfen müssen, die Angabe einer gültigen Email-Adresse ist deshalb absolut erforderlich, diese wird jedoch nicht veröffentlicht und dient nur zur Verifizierung der Echtheit Ihres Erfahrungsberichtes. Falls Sie bei einem Händler gekauft haben, geben Sie bitte auch die Bezugsquelle mit an.

Logo Masalo