Erfahrungsberichte

Stöbern Sie in hunderten Erfahrungsberichten unserer Kunden. Wir garantieren die Echtheit dieser Berichte und können die Quellen selbstverständlich belegen. Wir freuen uns, wenn auch Sie nach einigen Wochen Ihre Erfahrungen mit der Masalo Manschette schildern.

Icon Hilfe

Haftungsausschluss
Auch wenn viele Kunden von einer sofortigen Schmerzfreiheit berichten, muss das bei Ihnen nicht so verlaufen. Es kann u.U. länger dauern, bis Ihr Tennisarm / Golferarm besiegt ist und natürlich kann es sein, dass die Masalo Manschette möglicherweise bei Ihnen nicht hilft. Die Epicondylitis ist ein medizinisches Problem und medizinische Angelegenheiten sind immer individuell. Der Heilungsverlauf ist bei jedem anders und von vielen Faktoren abhängig. Eine Heilungsgarantie können und dürfen wir schon aus rechtlichen Gründen nicht abgeben. Gute Genesung!

Älterer Herr mit Masalo Manschette MED gegen Tennisarm hebt ohne Schmerzen Kind hoch
4.9
Rated 4.9 out of 5
4.9 von 5 Sternen (basierend auf 408 Bewertungen)

Schmerzen Großteils weg

Rated 3 out of 5
24. September 2021

Die Schmerzen sind echt nach 20 Minuten spürbar reduziert, aber ich erhoffte mir auch volle Handfunktionalität , diese ist leider nicht vorhanden. Beispielsweise wenn ich den Schlagschrauber benutze und druck auf das Gerät auswirke , merke ich das meine Faust noch nicht den Druck wie früher erreicht und trotzdem noch stechen im Ellbogen. Ich hoffte wieder volle Funktionalität und komplett Schmerzfreiheit, doch beides ist bei Arbeiten nicht zu erreichen. Vielleicht bin ich mir zu ungeduldig und erwartet mir zu schnell zu viel . Ich hoffe das es nach 1 Monat Besserung eintritt , ich werde nochmal Rückmeldung geben wenn ich darf .
Zusatz / Nachtrag: Ich danke für die rasche Antwort, und ich verschiebe bei Bedarf die Oberarm Manschette oder stelle sie ein wenig fester und Schmerzen ohne Belastung sind gott sei dank e weg , sonst hät ich mir sicher keine 2 bestellt !

Maier
, Steiermak, Österreich

Antwort von Masalo

Guten Tag Herr Maier,
3 Sterne-Bewertungen bedeuten ja eigentlich, dass man nicht wirklich zufrieden ist mit dem Produkt. Sie haben aber noch eine 2. Bandage bestellt, weil schon die erste sehr gut funktioniert hat.
Unsere Manschette hilft sehr gut, wie Sie ja selbst festgestellt haben. Allerdings kann man wirklich nicht erwarten, dass bei jedem und immer sofort und bei jeder möglichen Belastung keinerlei Schmerzen mehr auftreten.
So ein Tennisarm kommt ja auch nicht über Nacht, sondern besteht vorher schon eine gewisse Zeit lang. So braucht auch die Heilung Zeit.
Sie werden Ihre Epicondylitis los, da bin ich ganz sicher. Aber das braucht auch Geduld und kleine „Rückschläge“ sind im Heilungsprozess ganz normal.
Sie können arbeiten, das ist doch schon einmal besser als nicht arbeiten zu können. Wenn Sie nun auch noch die Bandage wie beschrieben bei starken Belastungen enger, also auf mehr Wirkung, einstellen, werden die meisten Arbeiten schmerzlos möglich sein.
Drehbewegungen (z.B. mit dem Schraubendreher) oder gar Schläge, die dann auf die Sehnenansätze einwirken, können immer noch zu Belastungsschmerzen führen.
Die Masalo Manschette MED hilft sehr gut, aber Wunder kann sie leider auch nicht vollbringen.
Ehrlich gesagt finde ich persönlich 3 Sterne nicht angemessen.
Nun gut, es gibt kaum negative Bewertungen und Ihre ist bis auf die 3 Sterne ja auch nicht negativ. Da wir nicht zensieren und alles veröffentlichen, ist auch Ihr Bericht online.
Wir wünschen weiterhin gute Genesung.
Herzliche Grüße
Harry Röder

Wirklich gut

Rated 5 out of 5
25. August 2021

Nach dem ersten anlegen war die schmerzlinderung im Alltag locker um 70% reduziert. Jetzt hoffe ich das alle schnell heilt.
Ich wünsche mir das die Manschette in Schmutz unempfindlicheren Farben angeboten wird, durch sie Arbeit sieht sie nach 2 Tagen echt scheiße aus. Farben wie schwarz oder Anthrazit würden hier Abhilfe schaffen.

Christian Haas
, Hamminkeln

Antwort von Masalo

Hallo Herr Haas,
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Wenn Sie wie beschrieben bereits 70% Schmerzreduzierung erzielen, dann sollten Sie sehr schnell Fortschritte machen.
Ja, Sie haben Recht. Die weiße Farbe ist für viele Anwender nicht optimal, deshalb haben wir bereits eine schwarze Bandage entwickelt. Diese befindet sich nun im Zulassungsverfahren, was aber zeitlich nicht einzuschätzen und von vielen Faktoren (Prüfungen usw.) abhängig ist.
Wir arbeiten mit Hochdruck daran.
In der Zwischenzeit empfehle ich Ihnen, etwas über die Manschette zu ziehen und diese vor größeren Verschmutzungen zu schützen. Das machen einige unserer Kunden mit z.B. einem Ärmelstück eines alten Langarmshirts oder ähnlichem. Es ist zwar eine Notlösung, funktioniert aber.
Ich wünsche Ihnen von Herzen gute Genesung und sollte etwas sein, melden Sie sich bitte bei uns.
Herzliche Grüße
Harry Röder

Masalo Manschette

Rated 5 out of 5
22. August 2021

Ich kann die Manschette nur weiterempfehlen…habe schon mehrere Spangen ausprobiert und nichts hat geholfen. Seit ich die Masalo Manschette trage sind die Schmerzen besser geworden man muss sie nur konsequent tragen.
Sehr gute Erfindung

Vera Hauch
, VÖLKLINGEN

Antwort von Masalo

Liebe Frau Hauch,
vielen Dank für Ihr Feedback.
Es freut uns sehr, dass auch Ihnen die Masalo Manschette hilft.
Dann sollte die Bandage auch richtig angelegt sein 🙂 Dennoch schauen wir gerne noch einmal drauf, wenn Sie uns 2 Fotos vom Arm mit angelegter Bandage über unser Kontaktformular oder per Email zusenden würden.
Oft kann man den Sitz mit ein paar Tipps noch etwas optimieren und dadurch eine noch bessere Wirkung erzielen 😉
Wenn Sie mögen, wir sind gerne für Sie da und wünschen Ihnen gute Genesung.
Herzliche Grüße
Harry Röder

Super!

Rated 5 out of 5
17. August 2021

Ich habe die Manschette erst seit heute und bin begeistert. Erstmal war es recht unproblematisch ein Sanitätshaus zu finden, das meine Größe auf Lager hatte und zweitens kannte meine Hausärztin diese Manschette zwar noch nicht, aber sie war sofort bereit (nachdem sie danach gegoogelt hatte), mir ein Rezept auszustellen.
Im Sanitätshaus wurde mir gleich gezeigt wie man sie anlegt und schon auf der Heimfahrt merkte ich die erste Erleichterung.
Klar, als Kassenpatient muss man schon noch ordentlich was drauflegen, aber muss man ja mittlerweile bei vielen Dingen und hier scheint es sich wirklich gelohnt zu haben. Und ich hätte sie ja auch privat gekauft, also habe ich so noch Geld gespart.

Vanessa Röltgen
, Solingen

Antwort von Masalo

Hallo Frau Röltgen,
vielen Dank für Ihr schönes Feedback.
Genauso soll es sein, man soll umgehend eine deutliche Entlastung spüren.
Ich empfehle Ihnen aber trotzdem, lesen Sie die beiliegende Broschüre einmal komplett und ganz in Ruhe durch, neben der Anleitung enthält diese sehr viele hilfreiche Tipps, wie Sie schneller über die Epicondylitis hinwegkommen.
Auch muss ich Ihnen sagen, dass Ihre derzeitige Situation noch nicht sagt, dass Sie geheilt sind. Die Epicondylitis ist noch immer da und braucht wirklich Geduld. Permanentes Tragen sorgt für einen schnelleren Heilungsverlauf, auch sollten Sie mögliche Entzündungen beobachten, ggf. etwas dagegen zusätzlich unternehmen und möglichst Massagen durchführen oder durchführen lassen (Physiotherapie).
Da es oft Kleinigkeiten sind, die die Wirkung deutlich verbessern oder verschlechter, dürfen Sie sehr gerne einmal 2 Fotos vom Arm mit angelegter Bandage per Email oder über unser Kontaktformular schicken. So können wir uns alles einmal anschauen und vielleicht noch ein paar hilfreiche Tipps geben.
Es würde uns auch interessieren, wie viel Sie aufzahlen mussten. Das ist nämlich von Händler zu Händler recht unterschiedlich und wir möchten schon, dass es im Rahmen bleibt.
Melden Sie sich bitte in jedem Fall, wenn etwas sein sollte. Wir sind immer gerne für Sie da 🙂
Wir wünschen Ihnen von Herzen gute Genesung.
Herzliche Grüße
Harry Röder

Verfassen Sie Ihren eigenen Erfahrungsbericht

Unsere Datenschutzbestimmungen können Sie hier noch einmal nachlesen: Hier klicken!

Hinweis zum Erstellen eines Erfahrungsberichtes
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir vor der Freischaltung alle Berichte prüfen müssen, die Angabe einer gültigen Email-Adresse ist deshalb absolut erforderlich, diese wird jedoch nicht veröffentlicht und dient nur zur Verifizierung der Echtheit Ihres Erfahrungsberichtes. Falls Sie bei einem Händler gekauft haben, geben Sie bitte auch die Bezugsquelle mit an.