Erfahrungsberichte

Stöbern Sie in hunderten Erfahrungsberichten unserer Kunden. Wir garantieren die Echtheit dieser Berichte und können die Quellen selbstverständlich belegen. Wir freuen uns, wenn auch Sie nach einigen Wochen Ihre Erfahrungen mit der Masalo Manschette schildern.

Icon Hilfe

Haftungsausschluss
Auch wenn viele Kunden von einer sofortigen Schmerzfreiheit berichten, muss das bei Ihnen nicht so verlaufen. Es kann u.U. länger dauern, bis Ihr Tennisarm / Golferarm besiegt ist und natürlich kann es sein, dass die Masalo Manschette möglicherweise bei Ihnen nicht hilft. Die Epicondylitis ist ein medizinisches Problem und medizinische Angelegenheiten sind immer individuell. Der Heilungsverlauf ist bei jedem anders und von vielen Faktoren abhängig. Eine Heilungsgarantie können und dürfen wir schon aus rechtlichen Gründen nicht abgeben. Gute Genesung!

Älterer Herr mit Masalo Manschette MED gegen Tennisarm hebt ohne Schmerzen Kind hoch
4.9
Rated 4.9 out of 5
4.9 von 5 Sternen (basierend auf 432 Bewertungen)

Danke!

Rated 5 out of 5
11. September 2022

Ich habe nun im vierten Jahr in Folge berufsbedingt im Sommer einen Tennis- und Golfarm zugleich.

Durch meine Selbstständigkeit als Hufschmiedin kann ich mir keine Ruhephasen leisten, um dies ausheilen zu lassen und der Arm wird täglich stark beansprucht. Ich habe bisher durch keinerlei Therapie irgendeine Besserung gespürt und ging daher nicht mal mehr zum Arzt.

Ich habe die Manschette angelegt und nach 5 Minuten spürte ich die erste Besserung. Ich trug sie in der Nacht und konnte zum ersten mal seit Wochen wieder schlafen! Ich kann dem Erfinder dieser Manschette einfach nur danken!

Ich bin mehr als begeistert und vor allem sehr erleichtert, dass ich endlich ein Hilfsmittel gefunden habe, das mir hilft und nicht noch zusätzliche Schmerzen bereitet.

Saskia Huwig
, Nalbach

Antwort von Masalo Shop

Hallo Frau Huwig,

vielen Dank für Ihr schönes Feedback.

Solche Nachrichten motivieren uns immer wieder aufs Neue 😊wir wissen aus eigener Erfahrung was es bedeutet, wieder schlafen und arbeiten zu können ohne diesen permanenten und extremen Schmerz.

Wir haben nicht wenige Hufschmiedinnen und Hufschmiede unter unseren Kunden, bei diesem Beruf ist ein Tennisarm oder Golferarm früher oder später fast nicht zu vermeiden.

Tragen Sie die Bandage bitte konsequent, auch wenn Sie merken, dass es schon deutlich besser ist und tragen Sie diese bis Sie komplett mit und ohne Bandage schmerzfrei alles tun können. Viele Anwender legen die Manschette zu früh wieder weg und dann kann alles von vorne anfangen, das bitte vermeiden. Idealerweise sollten Sie die Bandage auch nach Ausheilung vorsorglich bei der Arbeit tragen.

Lesen Sie bitte auch einmal unsere Tipps zum Umgang mit der Epicondylitis.

Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Genesung.

Herzliche Grüße

Harry Röder

Die erste Manschette/ Bandage die Linderung verschafft

Rated 5 out of 5
6. September 2022

Ich habe den Tennisarm nun fast 1 Jahr. Jeder der dies schon hatte weiß die Schmerzen und Probleme nicht zu fassen können usw

Etliche Bandagen vom Orthopäden , Schmerzmittel, Cortison halfen nichts.

Die Bandage wurde von meiner Schwester empfohlen, die auch Ihr erst Linderung und dann Schmerzfreiheit brachte.

Ich benutze die Manschette jetzt 3 Wochen und es ist unglaublich. Ich kann zufassen ohne große Schmerzen. Ohne Bandage ist das nicht möglich.

Ich hoffe, dass auch ich in einiger Zeit auch schmerzfrei werde.

Kerstin Peschel
, Kerpen

Antwort von Masalo Shop

Hallo Frau Peschel,

auch Ihnen vielen Dank für das Feedback. Berichte jeder Art sind für uns und die Menschen, die es lesen sehr wichtig.

Es liest sich so, als ob Sie auf dem richtigen Weg sind. Dennoch würde ich Sie bitten, schicken Sie uns einmal 2 oder 3 Bilder vom Arm mit angelegter Bandage und vielleicht schreiben Sie auch noch ein paar Zeilen zu Ihrer Krankheitsgeschichte und was Sie sonst noch unternommen und ausprobiert haben und welche Zusatztherapien Sie derzeit durchführen oder (durchführen lassen, nur wenn Sie mögen). Bitte schreiben Sie an support@masalo.eu

Bestimmt können wir Ihnen noch ein paar hilfreiche Tipps geben und vielleicht sogar noch den Sitz der Manschette etwas optimieren, sodass Sie schneller Ihre Epicondylitis überwinden können.

Die Schmerzfreiheit sollte in jedem Fall auch bei Ihnen kurzfristig erreicht werden, mit angelegter Bandage. Bis ein Tennisarm oder Golferarm aber völlig ausgeheilt ist und Sie mit und ohne Masalo Manschette alles wieder schmerzfrei machen können kann es dauern. 6 Wochen mindestens, eher 3 Monate und beim Golferarm kann es auch 6 Monate dauern bis Sie die Bandage ablegen können und ohne ebenfalls schmerzfrei sind.

Sobald Sie mit und ohne Bandage schmerzfrei sind, empfehle ich Ihnen trotzdem die Bandage immer dann vorsorglich anzulegen, wenn starke Belastungen anstehen. Sonst gleich anziehen, wenn Sie merken, dass das Problem wiederkommen will.

Aber auch Sie werden die Epicondylitis überwinden, da bin ich ganz sicher.

Ich wünsche Ihnen gute Genesung.

Herzliche Grüße

Harry Röder

Sofortige Linderung

Rated 5 out of 5
24. August 2022

Seit ungefähr Mai 2022 hab ich mir einen Tennisarm zugezogen. Anfangs ignoriert und für eine Lappalie abgetan verschlimmerten sich meine Beschwerden und ein normales Bewegen war kaum mehr möglich.

Anfangs hab ich mir mit Physiotape abhilfe verschafft, was auch geholfen hat, nur halten diese Tapes auch nicht lange.

Habe dann vorgestern nach Bandagen geschaut und mir diverse Arten und Fabrikate angeschaut.

Als Krankenpfleger hab ich einen gewissen Wissenshintergrund und möchte dem Erfinder der masalo Manschette ein riesen Dankeschön sagen dass er mit Köpfchen und Verständnis eine praxistaugliche Bandage erfunden hat und anbietet.

Heute ist die Masalo Manschette angekommen und hab sie sofort angewendet. Passt perfekt und leitet die Kräfte an der schmerzenden Stelle vorbei.

Die versprochene Schmerzlinderung hat nach 10 Minuten eingesetzt. Perfekt 👌🏼 Anfangs ist das Tragen der Manschette noch ungewöhnlich aber daran Werd ich mich schnell gewöhnen.

Danke für diese tolle, sinnvolle und hilfreiche Manschette.

Gunnar Luther
, Groß Köris

Antwort von Masalo Shop

Hallo Herr Luther,

vielen Dank für Ihr Feedback.

Genauso soll es sein, man muss die Entlastung wirklich sofort deutlich spüren. Wenn es ein Tennisarm ist, muss auch der Funktionstest klappen.

Experimentieren Sie aber ruhig noch ein wenig mit den Einstellungen und wenn Sie mögen, senden Sie uns gerne ein paar Handyfotos, vielleicht können wir noch zusätzliche Tipps geben und alles noch etwas optimieren.

Bei Ihrer Arbeit als Krankenpfleger empfehle ich Ihnen, die Bandage während der Arbeit (zumindest wenn es zu starken Belastungen kommt) etwas enger zu stellen. Aber so, dass bei Beugung, Bewegung immer wieder die Durchblutung gewährleistet ist. Wenn alles normal verläuft, sollten Sie schmerzfrei, oder zumindest ohne größere Schmerzen arbeiten können und die Epicondylitis müsste in einigen Wochen dennoch ausheilen. (Das kann aber auch 3 Monate und länger dauern in manchen Fällen)

Wenn wir Sie irgendwie noch unterstützen können, melden Sie sich bitte bei uns.

Wir wünschen Ihnen gute Genesung.

Herzliche Grüße

Harry Röder

Ehrlich - das ist unglaublich, hilft sofort

Rated 5 out of 5
2. August 2022

Hallo und guten Tag Herr Harry Röder,

nachdem nun einige Monate ins Land gegangen sind in denen ich die beiden Masalomanschetten regelmäßig – auch nachts – getragen habe, möchte ich nun meine Erfahrungen schildern. Was ich Ihnen aber schreibe klingt schon fast unglaublich und wenn ich das im Bewertungsportal von mir gebe, dann heißt es „das ist doch getürkt“. Es ist aber nicht so. Alles stimmt wie ich es nun aufschreiben werde.

Nach einer Odyssee von fast 3 Monaten bekam ich ja dann endlich die beiden Maschetten und kaum angelegt war auch schon innerhalb weniger Minuten eine Verbesserung zu spüren. Ich konnte wieder viel Dinge erledigen, zum Beispiel mal eine 1,5 Liter Wasserflasche ohne Schmerzen anheben. Auch das trinken einer Tasse Kaffee war nur wieder, wegen der Drehung des Handgelenkes, möglich.

Ich schonte mich nicht, eher war das Gegenteil der Fall. Ich trug 10 Liter volle Putzeimer, trug einer 20 Liter Benzinkannister und habe meinen SUV, der recht hoch ist, mehrfach gewaschen. Wohnung saugen, Treppen und Fenster putzen allles kein Problem, solange ich die Manschetten trug.

Als ich leichtsinnig wurde und dachte jetzt geht es auch ohne Manschetten, folgte die Strafe auf dem Fuß. Also wieder weiter wie bisher. Und dann ging es richtig los.

Wir hatten unseren Garten umgestalten lassen, aber es musste noch eine Beetumrandung zum Abschluß in die Erde gebracht werden. Schon im letzten Jahr hatte ich alles geplant und es lagen bereits 25 ein Meter lange und ca. 30 Kilo schwere Granitkantensteine bereit und warteten auf den Einbau. Es war, mit den Manschetten überhaupt kein Problem den Aushub zu machen und die Kantensteine, ohne irgendwelche Hilfsmittel, einfach so von Hand an Ort und Stelle zu verbrinen, auszurichten und einzugraben. Die Aktion dauerte mehrere Tage. Aber sie lief komplett schmerzfrei ab.

Nachdem diese Baustelle abgeschlossen war hatte ich ein paar Wochen Ruhe, bevor das nächste Projekt kam. Unsere Heizung wurde von Öl auf Gas umgestellt und wir hatten jetzt den Keller in dem die Öltanks waren frei. Ich fließte den gesamten Bereich, mußte 40 Kilo schwere Säcke tragen, schwere Pakete mit Fliesen bewegen, alles streichen und verputzen. Anschließend Regale aufstellen und alles einräumen.

Über eine ganze Woche war ich beschäftigt und machte zum Ende hin den Fehler auf die Manschetten zu verzichten. Prompt kam die Quittung. Ich hatte wieder den üblichen Schmerz. Dadurch geläutert trug ich sofort wieder ein paar Tage beide Manschetten und bin jetzt bereits über 3 Wochen schmerzfrei und verzichte momentan auf das Tragen.

Herr Röder, ich möchte mich nochmal ausdrücklich für Ihre Hilfe und guten Ratschläge bedanken. Ohne Ihre Erfindung wäre ich heute noch längst nicht soweit. Wenn Sie meinen Bericht veröffentlichen möchten, erlaube ich Ihnen auch meinen vollen Namen zu nennen. Jedoch glaube ich, wie Anfangs erwähnt, dass uns/ mir die Geschichte keiner glauben wird, der mich persönlich nicht kennt.

Viele Liebe Grüße aus Voerde

Ihr Dieter Banaszak

Dieter Banaszak
, Voerde

Antwort von Masalo Shop

Hallo Herr Banaszak,

vielen Dank für den Bericht.

Der ist klasse, genauso läuft es bei den meisten Anwendern. Ich sage immer, wer faul ist bekommt keinen Tennisarm und die, die einen bekommen haben auch immer viel zu tun 😉

Ich stelle den Bericht aber ein, es ist egal ob jemand denkt das sei „getürkt“. Wer die Manschette kauft und richtig anlegt, merkt ja dass es stimmt 😊

Ihnen wünsche ich alles Gute und bleiben Sie gesund (trotzdem sollten Sie die Bandagen lieber vorsorglich anziehen wenn extrem starke Belastungen anstehen, ist besser als danach wieder Schmerzen zu bekommen).

Herzliche Grüße

Harry Röder

Danke

Rated 5 out of 5
9. Juli 2022

Ich habe von einer Kollegin von der Manschette erfahren. Vielen Dank. Ich hatte aufgegeben. Keine Tasse konnte ich greifen, keinen Stift halten, geschweige noch schlafen, da die Arme so schmerzten. Es ist noch ein langer Weg, aber schon nach 24 Stunden geht es mir deutlich besser.

Kirsten Knust
, Berlin

Antwort von Masalo Shop

Hallo Frau Knust,

vielen Dank für Ihr Feedback.

Bitte tragen Sie die Bandage konsequent, das verkürzt den Heilungsprozess, es wird aber dauern, bis Sie vollständig auch ohne Bandage wieder schmerzfrei sind.

Ich empfehle Ihnen, senden Sie einmal einige Fotos vom Arm mit angelegter Bandage an unseren Support unter support@masalo.eu Es gibt oft Möglichkeiten, das Ganze noch zu optimieren.

Zudem empfehle ich Ihnen unsere Seite „Tipps zum Umgang mit der Epicondylitis“. Das hilft um schneller gesund zu werden und bewahrt vor möglichem Schaden.

Wir wünschen Ihnen gute Genesung.

Herzliche Grüße

Ihr Masalo-Team

Harry Röder

Verfassen Sie Ihren eigenen Erfahrungsbericht

Unsere Datenschutzbestimmungen können Sie hier noch einmal nachlesen: Hier klicken!

Hinweis zum Erstellen eines Erfahrungsberichtes
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir vor der Freischaltung alle Berichte prüfen müssen, die Angabe einer gültigen Email-Adresse ist deshalb absolut erforderlich, diese wird jedoch nicht veröffentlicht und dient nur zur Verifizierung der Echtheit Ihres Erfahrungsberichtes. Falls Sie bei einem Händler gekauft haben, geben Sie bitte auch die Bezugsquelle mit an.