Menu

Anlegen der Masalo® Manschette

Icon Hilfe

Das Anlegen der Manschette ist unkompliziert und geht schnell.
Freuen Sie sich auf Ihre zurückgewonnene Lebensqualität! 🙂

Icon Unterstützung

Legen Sie bitte Ihre Manschette anhand unserer „Anlegeanleitung mit Bildern“ an, lesen Sie die weiteren Hinweise auf dieser Seite und beachten Sie auch unsere „Fragen & Antworten“-Seite. Bitte halten Sie sich ganz genau an die Anweisungen, denn nur mit korrekt angelegter Manschette kann eine Schmerzlinderung und Heilung erzielt werden.

Wir wünschen Ihnen eine gute Genesung! 🙂

Icon Hilfe

Um die Anlegeanleitung zu sehen, klicken Sie bitte einfach auf den blauen Kasten mit der Aufschrift „Anlegeanleitung mit Bildern“!

Älterer Mann mit Enkelin und Masalo Manschette gegen Epicondylits, Tennisarm, Golferarm

Icon Up and Down

Anlegeanleitung mit Bildern (Bitte hier klicken!)

Wichtiger Hinweis:

Bitte legen Sie die Masalo® Manschette in einem sauberen und trockenen Umfeld an und achten Sie bitte unbedingt darauf, sorgfältig mit dem Produkt umzugehen. Wir können keinen vollen Kaufpreis erstatten, wenn die Bandage Gebrauchsspuren hat (geknickte Riemchen, Flecken usw.). Bitte benutzen Sie ausschließlich Finger und Hände um die Bandage einzustellen (nicht mit Werkzeugen oder Zähnen festziehen, das hinterlässt deutliche Spuren).

Messung des Unterarmumfangs und Größenauswahl

Bitte beachten Sie, dass Sie nur mit der richtigen Größe der Masalo Manschette Schmerzfreiheit erzielen können.
Messen Sie deswegen bitte noch einmal den genauen Umfang der dicksten Stelle des betroffenen Unterarms (messen Sie in entspanntem Zustand bei leicht gestrecktem Arm)

Vergleichen Sie das abgelesene Maß mit unserer Größentabelle. Wählen Sie bitte die passende Größe – bis zu 0,5 cm über dem angegebenen Maß, zum Beispiel bei 25.5cm, 29.5cm, 32.5cm bitte die kleinere Bandage wählen.

Masalo Maßband
Größentabelle der Masalo Manschette nach Unterarmumfang

Montieren des Schutzelements:

Bevor Sie die Manschette anlegen, montieren Sie bitte das beiliegende Schutzelement inkl. Haken-Klettband gemäß der separaten Anleitung.
Eine Montage des Schutzelements hat selbstverständlich KEINE Auswirkungen auf eine mögliche Rückgabe oder einen Umtausch.

Masalo Manschette mit befestigtem Schutzelement

Führungsschlitz:

Achtung! Fixieren Sie dann den Oberarmgurt wieder, zum ersten Anlegen den Gurt bitte in das erste Loch stellen und achten Sie unbedingt darauf, dass der Oberarmgurt durch den Führungsschlitz verläuft!
Dies ist einer der häufigsten Anlegefehler, von daher bitte erst den Oberarmgurt von unten in den Führungsschlitz und dann in die Schnalle führen!

Masalo Manschette Führungsschlitz
Masalo Manschette Führungsschlitz Detailaufnahme

Anlegen der Manschette

Masalo Manschette am Handgelenk
Streifen Sie, wie abgebildet, die Manschette über Ihre Hand
Masalo Manschette am Handgelenk
Stellen Sie jetzt die Unterarm-Manschette vorne am Handgelenk ein, mindestens ins zweite Loch oder enger
Masalo Manschette mittig am Unterarm
Schieben Sie die Bandage Richtung Ellenbogen bis diese etwa MITTE Unterarm festen Halt hat.
Die Bandage darf sich nicht weiter Richtung Ellenbogen schieben lassen, wiederholen Sie den Einstell-Vorgang am Handgelenk ggf. bis die Manschette in der Mitte des Unterarms fest sitzt.
Masalo Manschette Oberarmgurt überstreifen
Sobald Sie die richtige Position der Bandage erreicht haben, streifen Sie den Oberarmgurt über den Ellenbogen und winkeln Sie Ihren Arm extrem an
Masalo Manschette Oberarmgurt einstellen
Stellen Sie jetzt den Oberarmgurt so ein, dass dieser bei stark angewinkeltem Arm mit der unteren Kante gut am hinteren Oberarm anliegt
Masalo Manschette Ansicht bei 90 Grad Winkel
Bewegen Sie den Arm in eine 90 Grad Stellung, hier soll die Bandage einfach gut und bündig anliegen, ohne die Durchblutung zu stören (richten Sie ggf. die Unterarmmanschette und den Oberarmgurt nach, so dass alles schön anliegt)
Masalo Manschette Ansicht bei 120 Grad Winkel
Masalo Manschette mit sichtbarer Wölbung
Wenn Sie nun den Arm leicht in die Streckung bringen, soll ab etwa 120 Grad deutlich spürbar der Gegenzug einsetzen. Eine Komplettstreckung des Arms ist nur mit Kraftaufwand möglich. Sie sehen eine Wölbung zwischen Unterarmmanschette und Ellenbogen, daran können Sie erkennen, dass die Sehnen entlastet werden und die Manschette korrekt sitzt und arbeitet.

Manschette angelegt, was nun?

Sie müssen nun sofort – innerhalb von maximal 15-30 Minuten – eine deutliche Entlastung spüren, sonst stimmt etwas nicht. Sollte die Entlastung nicht eintreten, stellen Sie die Bandage noch einmal korrekt ein, oder legen Sie diese ab und melden Sie sich bei uns. Bitte benutzen Sie die Bandage nicht, wenn Sie nicht sicher sind, dass Sie diese behalten möchten. Wir können keine volle Kaufpreiserstattung leisten, wenn die Bandage länger angewendet wird, oder Gebrauchsspuren aufweist (geknickte Riemchen, Flecken usw.)

Sobald Sie sich dazu entschlossen haben die Masalo® Manschette zu behalten, kneten Sie diese bitte durch (besser Sie lassen das machen, um Ihren betroffenen Arm nicht unnötig zu strapazieren).
Anschließend empfehlen wir die Verwendung eines dermatologisch unbedenklichen Lederfetts, oder einer solchen rückfettenden Ledermilch (eine konkrete Produktempfehlung können wir nicht aussprechen). Bitte verwenden Sie diese Pflegemittel sparsam (lieber nachdosieren).

Hierdurch wird Ihre Bandage schneller weicher und angenehmer zu tragen.

Wichtig: Die Masalo® Manschette ist eine sehr effektive Bandage gegen Epicondylitis und entwickelt starke Kräfte. Bitte verwenden Sie die Bandage nur, wenn Sie eine fundierte Diagnose zu einer vorliegenden Epicondylitis durch Ihren Arzt erhalten haben.

Die Masalo® Manschette ist kein Komfortprodukt, sondern eine wirksame Bandage.

Sie können die Funktion der Masalo® Manschette auch gerne mit einem kleinen Test selbst überprüfen, klicken Sie dafür auf die folgende „Funktionstest“-Schaltfläche.

Wenn Ihnen unsere Manschette hilft, freuen wir uns über einen kleinen Erfahrungsbericht von Ihnen oder eine Empfehlung an Leidensgenossen, via Facebook, Internetforum etc.

Icon Hilfe

Weitere Fragen und Hinweise

Icon Hilfe

Haben Sie die Manschette anhand unserer Anleitung angelegt, sind aber trotzdem noch unsicher ob Ihre Manschette richtig sitzt?
Machen Sie den Funktionstest, schauen Sie unser Video und lesen Sie bitte die weiteren Hinweise auf dieser Seite.

Icon Hilfe

Um den entsprechenden Absatz zu lesen, klicken Sie bitte einfach auf das „Frage/Antwort“-Symbol oder die jeweilige Überschrift!

Ein Arzt und ein Patient beim Beratungsgespräch mit Masalo Manschette gegen Tennisarm Golferarm

Icon Up and Down

Funktionstest Masalo® Manschette

Schnelltest der Masalo Manschette bei Tennisarm

Dies ist ein kleiner Test zur Wirksamkeit der korrekt angelegten Masalo® Manschette bei einer lateralen Epicondylitis (Tennisarm) – bei einem Golferarm muss zumindest die Entlastung deutlich spürbar sein, dieser Test ist jedoch für einen Golferellenbogen nicht geeignet:

  • legen Sie die Masalo® Manschette ab
  • nehmen Sie eine volle 1,5 Liter PET-Flasche
  • strecken Sie Ihren Arm aus und versuchen Sie so die Flasche anzuheben – dabei sollte ein Belastungsschmerz auftreten
Masalo Manschette Funktionstest mit PET Flasche
  • legen Sie jetzt die Bandage an und stellen Sie diese für den Test etwas strammer ein (Sie können die Bandage jederzeit wieder lockern, je strammer diese anfangs eingestellt wird, desto mehr Entlastung erzielen Sie)
  • strecken Sie nun den Arm mit voller Kraft in den Gegenzug
  • heben Sie die Flasche an

Idealerweise tritt jetzt der Belastungsschmerz gar nicht mehr auf, Sie können die Flasche ohne Schmerzen heben, oder aber der Belastungsschmerz ist deutlich reduziert.

Wenn Sie diesen Test erfolgreich durchführen können, ist die Bandage wirksam. Sie benötigen nun Geduld damit Ihr Tennisarm ausheilen kann.

Bitte probieren Sie verschiedene Einstellungen, bis Sie die für sich optimalen Einstellungen gefunden haben. Nach einigen Tagen sollte die Bandage neu eingestellt werden, da sich das Leder etwas dehnt und weicher wird.

Masalo Manschette angelegt mit sichtbarer Wölbung
Masalo Manschette Funktionstest bei Tennisarm

Icon Up and Down

Anlegevideo

Bitte schauen Sie sich unser Anlegevideo an!
Hier wird verständlich erklärt, wie Sie Ihre Masalo® Manschette schnell und unkompliziert anlegen und die größtmögliche Wirkung erzielen.

Falls das obige Video nicht läuft, können Sie es gerne auch auf YouTube schauen: Hier klicken!

Icon Up and Down

Passt etwas nicht? Manschette sitzt nicht richtig? Falsche Größe?

Wenn Sie den Arm ohne jeden Widerstand einfach durchstrecken können, ist die Manschette falsch eingestellt oder passt nicht. Häufigste Fehler hierfür sind:

– Der Oberarmgurt sitzt nicht im Führungsschlitz (häufigster Fehler)
– Die Unterarmmanschette sitzt zu nah an der Ellenbogenbeuge
– Die Bandage hat die falsche Größe

Um diese möglichen Fehlerquellen auszuschließen, messen Sie noch einmal exakt Ihren Unterarmumfang an der dicksten Stelle.
Vergleichen Sie dann das Maß mit unserer Größentabelle.

Hinweis für unsere Kunden

Wir haben tausende zufriedene Kunden und Sie können sich darauf verlassen, dass unsere Größentabelle immer stimmt 🙂
Wenn Sie die Messung Ihres Unterarms korrekt durchgeführt haben und entsprechende Manschettengröße bestellt und erhalten haben, DANN PASST DIESE GRÖßE FÜR SIE PERFEKT!

Ihrer eigenen Gesundheit zuliebe, lesen Sie also zunächst die im Paket enthaltene Kurzanleitung vollständig und in Ruhe durch, lesen Sie noch einmal diese Anlegeseite und schicken Sie uns ansonsten 2 Fotos an shop@masalo.eu, wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Manschette trotz korrekter Größe nicht richtig passt.

Senden Sie uns dazu gerne 2 Fotos vom Arm mit angelegter Bandage (bitte möglichst die Dateigrößen etwas reduzieren). Bitte fotografieren Sie den Arm so, dass man alles vom Handgelenk bis zum Ellenbogen sehen kann. Strecken Sie den Arm dabei auf ca. 140 Grad und machen Sie je ein Foto von der Außen- und Innenseite des Arms.

Bei einer falschen Größe, nutzen Sie bitte die Bandage nicht und melden sich umgehend bei uns – VOR einer Rücksendung. Bitte teilen Sie uns unbedingt den genauen Umfang der dicksten Stelle des betroffenen Unterarms mit. Nur dann können wir Ihnen sicher die passende Größe zusenden.

Größentabelle

Größe gemessener Unterarmumfang
XS bis 23cm Unterarmumfang
(sehr schlanker Arm)
S bis 25cm Unterarmumfang
(schlanker Arm)
M bis 29cm Unterarmumfang
(normaler Arm)
L bis 32cm Unterarmumfang
(kräftiger Arm)
XL ab 32cm Unterarmumfang
(sehr kräftiger Arm)
 
Masalo Massband zum Ermitteln der korrekten Manschettengröße
Bitte messen Sie Ihren Unterarmumfang an der dicksten Stelle, um die passende Größe der Masalo Manschette zu ermitteln

Sollten Sie das Gefühl haben, die Bandage passt nicht (ist zu eng), obwohl Sie laut Größentabelle die richtige Größe gewählt haben, versuchen Sie bitte Folgendes:

Stellen Sie die Unterarmmanschette in das 2. Loch, fixieren Sie das Klettband und das Riemchen. Schieben Sie die Manschette bis diese etwa in der Mitte des Unterarms Halt findet. Stellen Sie jetzt den Oberarmgurt wie beschrieben ein.

Grenzgrößen / Übergangsgrößen:

bis zu einem Umfang von 23,5 cm passt XS (bitte genau nach Kurz-Anleitung anlegen, bei 23-23,5 cm müsste die Unterarmmanschette in Loch 2-3 mindestens aber Loch 2 und der Oberarmgurt ebenfalls Loch 2-3, mindestens aber Loch 2)

bis zu einem Umfang von 25,5 cm passt S (bitte genau nach Kurz-Anleitung anlegen, bei 25-25,5 cm müsste die Unterarmmanschette in Loch 2-3 mindestens aber Loch 2 und der Oberarmgurt ebenfalls Loch 2-3, mindestens aber Loch 2)

bis zu einem Umfang von 29,5 cm passt M (bitte genau nach Kurz-Anleitung anlegen, bei 29-29,5 cm müsste die Unterarmmanschette in Loch 2-3 mindestens aber Loch 2 und der Oberarmgurt ebenfalls Loch 2-3, mindestens aber Loch 2)

bis zu einem Umfang von 32 cm passt L (Ausnahmen sind manchmal Kraftsportler, bitte genau nach Kurz-Anleitung anlegen, bei 32 cm müsste die Unterarmmanschette in Loch 2-3 mindestens aber Loch 2 und der Oberarmgurt ebenfalls Loch 2-3, mindestens aber Loch 2)

Umtausch:

Bei einer falschen Größe, nutzen Sie bitte die Bandage nicht und melden sich umgehend bei uns – VOR einer Rücksendung.

Bitte teilen Sie uns unbedingt den genauen Umfang der dicksten Stelle des betroffenen Unterarms mit. Nur dann können wir Ihnen sicher die passende Größe zusenden.

Gerne können Sie uns auch zwei Fotos zur Prüfung an shop@masalo.eu zusenden. Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor:

1. Bandage anlegen und den Arm auf 140 Grad strecken (also so doll strecken, wie sie können)
2. je ein Foto von der Außen- und Innenseite fotografieren lassen (am besten im Stehen)
3. So fotografieren lassen, dass man alles mindestens vom Handgelenk bis Ellenbogen sehen kann
4. Bitte die Dateigröße reduzieren (wir benötigen nicht Bilder mit mehreren MB, aber wenn Sie das technisch nicht anders hinbekommen ist das kein großes Problem)

Icon Up and Down

Tipps & Tricks zur Manschette

Je strammer Sie die Masalo® Manschette anfangs einstellen und je größer dadurch der Gegenzug ist, umso stärker werden die Sehnenansätze entlastet. Insbesondere zu Beginn ist eine engere Einstellung und größere Entlastung ratsam. Der Arm kann zwar grundsätzlich auch mit angelegter Manschette durchgestreckt werden, wir raten jedoch dazu, zumindest für die erste Zeit (2-4 Tage) auf eine volle Armstreckung zu verzichten, soweit dies Ihr Alltag zulässt. Nach und nach gewöhnen Sie sich an die Bandage, finden die optimalen Einstellungen und können Ihren Arm wieder ganz normal einsetzen.

Die Masalo® Manschette soll den Arm NICHT ruhig stellen, sondern entfaltet ihre Funktion am besten, wenn der Arm möglichst normal bewegt wird. Durch die Armbewegungen im Zusammenspiel mit der Manschette wird die Unterarmmuskulatur permanent bewegt, gelockert und in Richtung der Sehnenansätze gestreckt, gedehnt und massiert.

Wir empfehlen, die Manschette in der Anfangszeit (1-2 Wochen) möglichst Tag und Nacht zu tragen und nur zum Duschen, Schwimmen, Baden etc. abzulegen.

Vor sportlichen Aktivitäten wie Tennis, Golf, Kraftsport usw. empfehlen wir, die Masalo® Manschette mindestens 48 Stunden lang permanent zu tragen. Das Leder wird so weicher und Hautirritationen durch extreme Belastungen werden vermindert.

Sobald Sie sich dazu entschlossen haben die Masalo® Manschette zu behalten, kneten Sie diese bitte durch (besser Sie lassen das machen, um Ihren betroffenen Arm nicht unnötig zu strapazieren).
Anschließend empfehlen wir die Verwendung eines dermatologisch unbedenklichen Lederfetts, oder einer solchen rückfettenden Ledermilch (eine konkrete Produktempfehlung können wir nicht aussprechen). Bitte verwenden Sie diese Pflegemittel sparsam (lieber nachdosieren).

Hierdurch wird Ihre Bandage schneller weicher und angenehmer zu tragen.

Wichtig: Die Masalo® Manschette ist eine sehr effektive Bandage gegen Epicondylitis und entwickelt starke Kräfte. Bitte verwenden Sie die Bandage nur, wenn Sie eine fundierte Diagnose zu einer vorliegenden Epicondylitis durch Ihren Arzt erhalten haben.

Die Masalo® Manschette ist kein Komfortprodukt, sondern eine wirksame Bandage.

Icon Up and Down

Das Leder fühlt sich anfangs recht hart an, ist das normal?

Wir verwenden hochwertigstes und rein pflanzlich gegerbtes Rinderleder (auch Orthopädieleder genannt). Es handelt sich also um ein Naturmaterial, wobei jedes Lederstück ganz individuell etwas härter oder weicher sein kann. Das Leder kann also möglicherweise, vergleichbar mit hochwertigen Schuhen, anfangs etwas härter und steifer sein. Das Leder wird aber automatisch durch die Körperwärme innerhalb von 2-3 Tagen deutlich weicher und entwickelt einen hohen Tragekomfort, weil es sich der individuellen Armform anpasst.
Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, die Bandage zu behalten, so können Sie diese auch „walken“. Das heißt, Sie kneten die Bandage und erreichen so schneller, dass das Leder weicher wird.
Wir empfehlen auch, die Bandage mit einem guten und schadstofffreien Lederfett oder einer rückfettenden Ledermilch zu behandeln. Das schützt und fördert zusätzlich den Tragekomfort (siehe Hinweise zur Lederpflege).

Icon Up and Down

Wie kann ich das Leder am besten pflegen?

Wir empfehlen die Verwendung von einem guten und schadstofffreien Lederfett oder einer rückfettenden Ledermilch. Das schützt und fördert zusätzlich den Tragekomfort. Grundsätzlich können Sie die Bandage wie jeden Artikel aus hochwertigem Leder pflegen. Die Pflege schütz vor Verschmutzungen und hält das Leder geschmeidig. Leder ist u.a. härter und weicher aufgrund des Fettgehaltes in der Lederhaut.

Sie sollten jedoch immer darauf achten, schadstofffreie Pflegemittel zu verwenden, schließlich hat die Bandage direkten Hautkontakt.

Weitere Informationen zu Leder und Pflege finden Sie auf https://www.lederzentrum.de/wiki/index.php/Lederpflege und https://www.leder-info.de/index.php/Lederpflege

Icon Up and Down

Rückgaben: Was mache ich, wenn mir die Masalo® Manschette nicht gefällt und ich diese zurückgeben möchte?

Wenn Ihnen die Masalo® Manschette nicht gefällt, schicken Sie den ungetragenen Artikel einfach wieder zurück, Sie erhalten dann umgehend den vollen Kaufpreis erstattet. Sie können die Manschette Zuhause so anprobieren, wie dies in einem Ladengeschäft auch möglich wäre. Bitte haben Sie aber Verständnis dafür, dass wir getragene, gebrauchte und verschmutzte Artikel nicht zurücknehmen oder umtauschen können.

Bitte legen Sie unbedingt die Originalrechnung und eine kleine Notiz als Widerruf bei und falls Sie mit Banküberweisung oder Nachnahme bezahlt haben, Ihre Bankverbindung! Wir können sonst nicht zurückzahlen.

Die Originalrechnung muss zwingend zurück, oder Sie senden uns (per Email, Fax oder als Brief) eine Bestätigung, dass die Originalrechnung vernichtet wurde und zu keinem Zwecke (z.B. Kostenerstattungen durch Krankenkassen, steuermindernd, etc.) mehr verwendet wird.

Das Widerrufsformular müssen Sie nicht zwingend ausfüllen, aber Sendungen ohne Originalrechnung und zumindest einer kurzen Notiz als Widerruf können wir nicht zuordnen / bearbeiten. (Sie können uns zur Sicherstellung der Widerrufsfrist auch vorab ein Fax, einen Brief, oder eine E-Mail mit einem Widerruf senden.)

Wenn es sich einfach um eine Geschmacksache handelt, können wir leider nicht mehr für Sie tun, als Ihnen eine problemlose Rückgabe zu ermöglichen. Das passiert jedoch in den wenigsten Fällen, da unsere Kunden i.d.R. starke Schmerzen haben.

Wir empfehlen Ihnen deshalb, vor einer Rückgabe einmal anzurufen oder uns eine Mail zu schreiben. Meist ist es so, dass die Bandage nicht passt oder nicht richtig angelegt ist und deshalb keine Wirkung erzielt wird. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und helfen Ihnen dabei, die Masalo® Manschette korrekt anzulegen, damit Sie den größten möglichen Nutzen erzielen. Es ist Ihre Gesundheit und Ihre Entscheidung. Wir sind gerne für Sie da.

Die Kundenzufriedenheit liegt uns wirklich sehr am Herzen und wir unterstützen Sie sehr gerne, wo immer wir können. Die meisten unserer Verkäufe werden inzwischen aufgrund von Weiterempfehlungen generiert – und das soll auch so bleiben 🙂

Icon Up and Down

Umtausch: Was mache ich, wenn mir die Masalo® Manschette nicht passt und ich diese umtauschen will?

Bei einer falschen Größe, nutzen Sie bitte die Bandage nicht und melden sich umgehend bei uns – VOR einer Rücksendung.

Bitte teilen Sie uns unbedingt den genauen Umfang der dicksten Stelle des betroffenen Unterarms mit. Nur dann können wir Ihnen sicher die passende Größe zusenden.

Gerne können Sie uns auch zwei Fotos zur Prüfung zusenden. Gehen Sie dazu bitte wie folgt vor:

1. Bandage anlegen und den Arm auf 140 Grad strecken
2. je ein Foto von der Außen- und Innenseite fotografieren lassen (am besten im Stehen)
3. So fotografieren lassen, dass man alles mindestens vom Handgelenk bis Ellenbogen sehen kann
4. Bitte die Dateigröße reduzieren (wir benötigen nicht Bilder mit mehreren MB, aber wenn Sie das technisch nicht anders hinbekommen ist das kein großes Problem)

Bitte beachten Sie die Infos aus dem Grenzgrößen-Absatz.

In solchen Fällen empfehlen wir grundsätzlich, einmal kurz mit uns Kontakt aufzunehmen. So können wir Ihnen sicherlich schnell eine optimale Lösung anbieten.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir getragene, gebrauchte und verschmutzte Artikel nicht umtauschen können.