Erfahrungsberichte

Stöbern Sie in hunderten Erfahrungsberichten unserer Kunden. Wir garantieren die Echtheit und können die Quellen selbstverständlich belegen. Wir freuen uns, wenn auch Sie nach einigen Wochen Ihre Erfahrungen mit der Masalo Manschette schildern. Bevor Sie einen negativen Bericht verfassen, melden Sie sich bitte bei uns mit Fotos, so dass wir Ihnen helfen können.

Haftungsausschluss

Auch wenn viele Kunden von einer sofortigen Schmerzfreiheit berichten, muss das bei Ihnen nicht so verlaufen. Es kann u.U. länger dauern, bis Ihr Tennisarm / Golferarm besiegt ist und natürlich kann es sein, dass die Masalo Manschette möglicherweise bei Ihnen nicht hilft. Die Epicondylitis ist ein medizinisches Problem und medizinische Angelegenheiten sind immer individuell. Der Heilungsverlauf ist bei jedem anders und von vielen Faktoren abhängig. Eine Heilungsgarantie können und dürfen wir schon aus rechtlichen Gründen nicht abgeben. Gute Genesung!

4,9
4,9 von 5 Sternen (basierend auf 484 Bewertungen)

Sehr dankbar

29. März 2024

ANMERKUNG: Google erlaubt die Nennung von bestimmten Arzneimitteln auf so genannten Landingpages nicht, deshalb mussten im folgenden Erfahrungsbericht, die Namen von Arzneimitteln unkenntlich gemacht werden:

Ich arbeite als Kommissionärin in ein Lager und habe ständig schmerzen gehabt.Zwei Kort***spritzen; Therapie mit Pred****lone; Physiotherapie; Bandage; Traum**l; Volta***n Creme und Dragees gegen Schmerzen, Dehnen Übungen, nichts hat geholfen aber kostete mich natürlich auch viel Geld.

Zufällig habe beim surfen die Manschette entdeckt, die Bewertungen gelesen und da ich wahnsinnige schmerzen hatte und nicht mehr aushalten konnte, habe die Manschette sofort bestellt.

Ich trage die drei Tage und von erster Moment als ich sie anhatte war plötzlich der schmerz weg.

Klingt unwahrscheinlich aber es ist war.

Um sie richtig zum einsetzen hat mir das Test mit (die Flasche heben) geholfen

Trage die Tag und Nacht und bin sehr glücklich dass ich den Schmerz los bin.

Vielen lieben Dank

Suzana Jost, Mülheim an der Ruhr

Antwort von Masalo.eu

Hallo Frau Jost,

vielen Dank für Ihr Feedback, wir freuen uns wirklich über jede Rückmeldung und ganz besonders natürlich über die vielen positiven 😊

Bitte bedenken Sie, dass auch wenn der Schwerz weg oder drastisch reduziert ist, die Verletzung noch nicht verheilt sein kann. Das dauert zwischen 6 Wochen bis zu 6 Monaten, abhängig von vielen Faktoren (wie lange bestand das Problem schon, was wurde an Therapien versucht, welche Tätigkeit übt man aus usw.).

Bitte tragen Sie sdie Bandage konsequent, bis wirklich alles schmerzfrei wieder möglich ist und ich empfehle Ihnen, tragen Sie die Bandage auch danach vorsorglich bei schwerer Arbeit und starken Belastungen. Sollten Sie das mal vergessen und spüren, „dass es wieder anfängt“, gleich wieder anziehen, dann ist das meist innerhalb von 1-2 Tagen wieder weg.

Bitte melden Sie sich doch auch noch einmal bei unserem Support unter support@masalo.eu (wird sich sonst auch nochmal bei Ihnen melden), dem angehängten Foto nach zu urteilen, können wir den Sitz sicher noch optimieren, sodass Sie eine noch bessere Wirkung erzielen.

Sollte generell etwas sein, oder falls Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns anzusprechen, wir sind immer sehr gerne für jede/n Anwender/in da.

Wir wünschen Ihnen von Herzen weiterhin gute Genesung.

Herzliche Grüße

Ihr Masalo-Team

Harry Röder

Endlich wieder schmerzfrei arbeiten

20. März 2024

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ich habe gestern meine Manschette über Pedics erhalten…was soll ich sagen-ich konnte gestern das erste Mal seit August letzten Jahres schmerzfrei arbeiten und Pferde behandeln….vielen lieben Dank dafür!

Mit freundlichen Grüßen

Caro Petrovic

Caro Petrovic, via Email

Dankbar für Hilfe bei Golferarm

30. Januar 2024

Vor 20 Jahren hatte ich einen schmerzhaften Tennisarm, den ich viel zu spät habe behandeln lassen. Letztendlich hatte eine Kortisonspritze geholfen, aber ein halbes Jahr hatte ich Probleme…..

Vor drei Monaten meldete sich ein Golferarm bei mir…. Dieses Mal habe ich schneller reagiert und mir eine normale Spange verschreiben lassen…. Hat nicht viel geholfen. Der Berater im Sanitätshaus hatte da schon auf die Masalo Manschette verwiesen und ich habe mich schnellstens darum gekümmert, eine zu bekommen.

Informationsvideos auf YouTube haben empfohlen, die Manschette 2 Wochen Tag- und Nacht zu tragen. Habe ich durchgehalten! Exakt am 14. Tag habe ich gemerkt, dass eine Besserung eintrat! Von da an nur noch tagsüber getragen. Man merkt nach einer Weile, wie man die Manschette einstellen muss. Jetzt trage ich sie nur noch beim Sport bzw. bei Anstrengungen im Alltag – Koffer schleppen etc…..

Ich denke, bald kann ich sie ganz weglassen. Beim ersten Tragen hatte ich kein so gutes Gefühl und dachte, das halte ich nicht durch. Diese Zweifel sind schnell verschwunden.

Man gewöhnt sich schnell daran, vor allem, weil man mit Manschette sofort wieder alles machen kann.

Ich empfehle sie jedem! Ganz tolles Teil.

Also, nicht zu lange warten, dann können die Risse in den Sehnenansätze mit Hilfe der Mansalo Manschette schnell wieder verheilen. Nach Bedarf Voltaren Salbe vor allem am Anfang zur Nacht auftragen, um die Entzündung zu lindern. Diese verschwindet dann mit der Zeit auch!

K.N., Kiel

Antwort von Masalo.eu

Hallo,

vielen Dank auch Ihnen für Ihr Feedback.

Sie haben wirklich alles richtig gemacht und wie Sie schreiben, muss man ein wenig herumprobieren wie die Bandage je nach Situation bei einem selbst am besten eingestellt sein muss. Das ist aber recht einfach, denn durch die Verschlusstechnik geht das ganz schnell.

Das Wichtigste dabei ist, dass man immer genug Abstand zur Ellenbogenbeuge einhält mit der Unterarmmanschette (die muss etwa Mitte Unterarm, nicht am Ellenbogen sitzen) und dass die Durchblutung gewährleistet bleibt. Der Arm soll möglichst normal und viel bewegt werden, das ist der Schlüssel zum Erfolg 😊

Der Tipp mit einem zusätzlichen Salbe ist super, das steht auch bei uns auf den Seiten als Empfehlung. Gegen Entzündungen sollte man immer zusätzlich etwas tun.

Ich freue mich wirklich sehr, dass Sie wieder gesund sind und wieder Sport treiben können und wünsche Ihnen weiterhin alles Gute. Sollte mal etwas sein, melden Sie sich bitte gleich, wir sind wirklich immer gerne für Sie da.

Herzliche Grüße

Harry Röder

Top Manschette

27. Januar 2024

Top Manschette. War das einzigste was mir mit dem Golferarm geholfen hat. Und das auch auf der Arbeit, wo ich täglich schwer heben muss. Kann sie also zu 100% empfehlen. Einziges Manko war, das ich sie damals nicht auf Rezept von der Kasse bezahlt bekommen habe, sondern sie fast komplett alleine bezahlt habe.

Marco Ley, via Facebook

Bin begeistert

26. Januar 2024

Ich trage die Manschette jetzt eine Woche, bin begeistert! Zum richtigen anlegen kann ich euch den Tipp geben, es sollte sich anfühlen wenn ihr den Arm streckt, als würdet ihr euch einen Pullover hoch kemmpeln und den oberen Teil des Unterarm festhalten.

Gruß Martin

Martin Grönke, via Facebook

Verfassen Sie Ihren eigenen Erfahrungsbericht