User Reviews

Rummage in hundreds of genuine customer reviews – honest and transparent – many customers can be found on the internet. We guarantee the authenticity of these reviews and can prove and verify the sources any time.
Convince yourself and hopefully you will soon be able to publish your own Masalo story on this site 🙂

Icon Hilfe

Disclaimer:
Even though many customers report an immediate freedom from pain, it may take a while ridding your tennis elbow / golfer’s elbow completely and of course it is also possible that the Masalo Cuff may not have the desired effect in your personal case. An epicondylitis is a serious medical issue and medical matters are always individual. The healing progress is dependant on many factors and differs for each patient. Therefore and for legal reasons we cannot and will not provide a healing guaranty. We wish you a rapid recovery!

Älterer Herr mit Masalo Manschette MED gegen Tennisarm hebt ohne Schmerzen Kind hoch
4.9
4.9 rating
4.9 out of 5 stars (based on 331 reviews)
Excellent94%
Very good5%
Average0%
Poor0%
Terrible1%

Nach einer Woche Schmerzfrei

5.0 rating
20. February 2020

Ich kann mich auch den positiven Erfahrungen anschließen.
Ich trage seit einer Woche die Manschette und die Schmerzen sind weg.
Einfach genial.
Davor seit fast halben Jahr alles versucht Akupunktur und alles mögliche, leider war der Erfolg nur minimal.

Gerzen
, 53913

Response from Masalo

Vielen Dank für das Feedback 🙂

► spürbare Erleichterung, sehr gute Verarbeitung, (jedoch...)

4.0 rating
17. February 2020

+ Ich trage nun die Manschette seit einer Woche und habe seit Beginn eine Erleichterung und Schmerzminderung erfahren.
+ Die Innovation ist perfekt und gut durchdacht/entwickelt.
+ Die Passform ist gut und mit den Klettverschlüssen ganz einfach an den Arm anzupassen.
+ Die Handwäsche kann ganz einfach mit Feinwaschmittel erfolgen, bitte aber eine etwas längere Trockenzeit berücksichtigen. Ich habe im beheizten Badezimmer (nicht auf den Heizkörper gelegt) eine ganze Nacht benötigt und den “Rest” am Arm trocknen lassen…geht auch!
+- Der Preis ist nicht niedrig, aber wenn die Wirkung weiter so anhält und die Schmerzen ggf. sogar ganz verschwinden, allemal die Investition wert!!!
– Anfangs gab es bei mir Druckstellen am Oberarm, da ich die Manschette stramm eingestellt hatte. Das hat sich tagsüber gebessert, weil ich durch die Manschette auch daran “erinnert” werde, meinen Arm nicht zu stark zu belasten/strecken. Nachts jedoch, kann ich meine Armhaltung nicht beeinflussen und so habe ich morgens immer noch Druckstellen, da ich anscheinend meinen Arm im Schlaf “lang mache”. Es entstehen leichte Schmerzen und unangenehm ist es schon…mal abwarten.
– Die Kletteinlage für den Oberarm ist eine gute Idee, jedoch hat das Klett-Pad sehr kratzige Kanten, die bei mit rote und juckende Spuren hinterlassen…hier besteht noch Nachbesserungsbedarf. Ich werde mir, mit schmalem “Hansaplast” an die Kanten geklebt, behelfen.

Martin Downar
, 48540 Meinerzhagen

Response from Masalo

Hallo Herr Downar,
vielen Dank auch Ihnen für Ihr Feedback und die konstruktive Kritik.
Das innere Silicon Strap ist rein optional und wird nur benötigt, wenn man die Bandage wirklich extrem locker einstellt, die Bandage hält sonst auch ohne dieses Zusatzteil. Da hier ein Mikro-Klett mit vernäht wurde, mag es ein, dass bei der Produktion, dieses an den Kanten versehentlich etwas übersteht. Das kann unangenehm kratzen, hatten wir aber bisher noch nicht.
Der Mikro-Klett ist ja eine Art Kunststoff, deshalb soll man die Bandage auch nicht zu heiß trocknen, da sich die Klettverschlüsse sonst verformen könnten.
Bitte schicken Sie doch einmal Bilder, wie Sie die Manschette tragen. Nachts sollte die Bandage unbedingt lockerer eingestellt sein als am Tag bei stärkeren Belastungen. Versuchen Sie das bitte einmal.
Die Druckstellen lassen sich je nach individuellem Zustand des Gewebes am Unterarm nicht vermeiden, sollten aber nach einiger Zeit nach dem Ablegen wieder verschwinden. Diese sind grundsätzlich harmlos, solange die Durchblutung nicht gestört wird, sonst muss die ganze Bandage etwas anders eingestellt werden.
Wenn Sie uns Fotos schicken, schauen wir gerne noch einmal drauf und haben vielleicht noch ein paar hilfreiche Tipps für Sie.
Ansonsten hört sich alles richtig an und ich bin sicher, der Spukt ist bald vorbei.
Ich wünsche Ihnen von Herzen weiterhin gute Genesung.
Herzliche Grüße
Harry Röder

Einfach Top!!!!!!

5.0 rating
16. February 2020

Hallo, ich kann mich nur anschliessen an die Erfahrungsberichte. Super Erfindung, die wirklich hilft. Perfekt.

Birgit Deutgen
, Woustviller

Response from Masalo

Hallo Frau Deutgen,
vielen Dank für Ihre Bewertung. Toll 🙂 Kurz und knapp auf den Punkt gebracht.
Wir wünsche Ihnen alles Gute und gute Genesung. Sollte etwas sein, wir sind immer gerne für Sie da.
Herzliche Grüße
Harry Röder

Danke Danke Danke....

5.0 rating
15. February 2020

Seit Oktober letzten Jahres schleppe ich mich mit einem Tennisarm rum (aua),arbeite im Handel das heißt schleppen packen schleppen…Ich probierte es mit Schmerztabletten Salben usw. es wurde immer schlimmer also ab zum Doc.
Er diagnostizierte Tennisarm verschrieb mir eine Manschette wo ich noch 20 Euro zu zahlte und ich soll dehnen dehnen und nochmals dehnen, sowie Physio.
Also dehnte ich in fast jeder freien Minute,es brachte keinen Erfolg ganz im Gegenteil hatte das Gefühl das es immer schlimmer wurde (aua aua) auch die Physio brachte mir nix.
Dann bin ich auf die Masalo Manschette gestoßen meine letzte Hoffnung das Geld war mir schnuppe wenn es hilft dachte ich bevor ich Stoßwelle bekomme die ich selber bezahlen darf….Jetzt zur Manschette ich war sooooooo ungeduldig bestellt bekommen angelegt Video bestimmt 100x angeschaut um nichts falsch zu machen.
Mir ging es auf Anhieb besser es ist natürlich auch gewöhnungsbedürftig das muss ich ganz ehrlich sagen aber man gewöhnt sich an das tragen an das enge.
Genau nach 14 Tagen (24Std.tragen der Manschette)wurde es schlagartig besser unglaublich ….verspüre bei manchen Bewegungen noch leichten Schmerz aber nicht der Rede wert es wird von Tag zu Tag besser ich bin sooo Happy.
Nachts schlafe ich auch schon ohne super. Achso die Physio waren der Meinung das die Manschette zu fest sitzt das man sich davon abhängig machen kann usw.
Ich möchte mich nochmal bedanken für die super Erfindung die wirklich zum Erfolg führt.Meinem Arzt hab ich die Seiten ausgedruckt er sagte zu mir die kenne ich…..Hallo warum wird sie dann nicht verschrieben?????

Silvia
, Falkensee

Response from Masalo

Hallo Silvia,
wir danken Ihnen für den tollen Bericht. Man liest, wie glücklich Sie mit der Manschette sind 🙂 und das tut uns sehr gut. Danke dafür 🙂
Ihr Feedback enthält ein paar wichtige Punkte, die für alle Betroffenen interessant sind, deshalb möchte ich darauf noch etwas näher eingehen.
Ich weiß es nicht genau wie viele Gespräche und Emails es zum Thema Dehnen waren, aber ein paar Tausend sicherlich bei denen es recht negativ ausging.
Dehnen kann bei Sehnen und Muskelverletzungen helfen, nur ist es bei der Epicondylitis so, dass durch Beugen und Strecken des Handgelenkes (das sind ja die Dehnübungen…) die Sehnenansätze wirklich maximal belastet werden. Man zerrt also mit maximaler Kraft an einer verletzten Sehne… Deshalb haben Sie gespürt, dass es dadurch schlimmer wurde. Zum Glück haben Sie es rechtzeitig gemerkt, da wirklich nicht wenige unserer Kunden durch übermäßiges Dehnen sich auch noch den Golferarm zum Tennisarm herbeigedehnt haben.
Nicht falsch verstehen, ich verteufle Dehnen nicht generell, man muss das aber wirklich vorsichtig und mit Bedacht machen, wenn man denn unbedingt dehnen will.
Wir empfehlen aber Massagen mit einem Igelball oder einer Faszien Rolle um Verkrampfungen zu lösen und die Muskulatur zu entspannen. Das ist deutlich schonender und tut gut.
Was Ihre Physio zum Thema Abhängigkeit sagt ist gelinde gesagt Quatsch. Der Arm soll ja normal bewegt werden, die Muskulatur geht also nicht zurück und wir haben hier keine Prothese sondern eine Bandage, Orthese oder Manschette, wie man es ausdrücken mag. Derr Arm wird nicht stillgelegt und in einer Position gehalten, wie soll man denn da abhängig werden?
Natürlich nutzen sehr viele Kunden unsere Manschette auch nach der Ausheilung weiterhin prophylaktisch bei Sport und Arbeit, eben dann wenn starke Belastungen anstehen und man vermeiden will, sich wieder eine Epicondylitis zu holen. Andere legen die Manschette einfach nicht außer Reichweite und ziehen diese sofort über wenn es mal wieder zu viel war und das Problem neu auftaucht. Dann ist es aber i.d.R. auch innerhalb von 3-5 Tagen wieder weg.
Wir kennen niemand der abhängig wurde von unserer Bandage. Sachen gibt es… 🙂
Tragen Sie die Bandage bitte, bis es wirklich komplett weg ist, andernfalls zögern Sie die ganze Sache nur unnötig in die Länge.
Zum Schluss noch etwas ganz wichtiges. Die Bandage wird seit Monaten bereits verschrieben. Die Hilfsmittelnummer ist 23.08.04.0042 und die Kassen übernehmen einen Teil der Gesamtkosten, manchmal sogar den Komplettpreis.
Ich wünsche Ihnen weiterhin gute Genesung, den restlichen kurzen Weg schaffen Sie jetzt auch noch.
Herzliche Grüße
Harry Röder

Phantastische Wirkung nach kürzester Zeit nach dem Anlegen

5.0 rating
12. February 2020

Die Wirkung ist phantastisch.
Schon nach kurzer Zeit nach dem Anlegen spürte ich eine deutliche Linderung meiner Schmerzen.
Hab auch den Test mit der Trinkflasche gemacht und das ging schmerzfrei, was vorher unmöglich war.
Habe mir gleich eine zweite für den linken Arm bestellt, der zwar etwas besser als der rechte Arm ist, aber eben nicht schmerzfrei.
Danke.
Eine Frage habe ich dennoch. Sollte ich die Manschette wirklich auch nachts tragen, also 24 Stunden?
Danke und viele Grüße aus Vierhausen Andrea Thomsen

Andrea Thomsen
, Rüting OT Vierhausen

Response from Masalo

Liebe Frau Thomsen,
vielen Dank für Ihr Feedback.
Es freut mich immer wieder solche Rückmeldungen zu lesen 🙂 Das baut auf und motiviert wirklich sehr.
Die zusätzliche Bestellung für den linken Arm ist eine sehr gute Idee. Das werden Sie nicht bereuen, da Sie so vor Schlimmerem bewahrt werden.
Wir empfehlen zwar, die Bandage die ersten 1-2 Wochen permanent, auch nachts, zu tragen. Das kommt aber immer auf die individuelle Situation an.
Wenn Sie nachts aufwachen mit Schmerzen (durch Umdrehen, oder Bettdecke hochziehen etc.) oder morgens nicht ausgeschlafen aufwachen (dann stört die Epicondylitis den Schlaf nur leicht und holt Sie dauernd aus den Tiefschlafphasen), sollten Sie die Manschette unbedingt auch nachts tragen.
Sofern Sie keine derartigen Beschwerden haben, genügt es völlig, wenn Sie die Manschetten während des Tages und bei Belastung tragen. Nur müssen Sie bitte mit einiger Zeit rechnen, bis es komplett ausgeheilt ist. So lange bitte wirklich konsequent tragen.
Ich wünsche Ihnen weiterhin gute Genesung und sollte etwas sein, wir sind immer gerne für Sie da.
Herzliche Grüße
Harry Röder

Publish your own review

Please also observe our privacy statement: Click here!